Das geht! Die besten Parties vom 06. – 07. April

Promo
DJ Krush

Freitag, 6.4.

DJ Krush im Gretchen

mit DJ Krush, Marc Hype, Delfonic, Rachel Green DJ, SubP Yao, Deby Cage, Yunis

Zum Jubiläum seiner 25-jährigen Solo-Karriere und der Veröffentlichung seines neuen Albums „Kiseki“ im Juni 2017 ist die Trip Hop Legende aus Japan auf Welttour. DJ Krush arbeitet mit Einflüssen aus traditioneller japanischer Musik, Jazz und Soul und verpasst so jedem seiner Alben eine eigene Note. Für „Kiseki“ arbeitete er verstärk mit japanischen Sängern und Rappern zusammen. (Gretchen, Obentrautstraße 19-21, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Mehringdamm)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „KRUSH“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 06.4.2018, um 15:00 Uhr.

Berries im OHM

mit Tchuani, myshkyn b2b Eiwen, Kikelomo, Charlotte, Juba, Friiiday (live)

Nach einer kurzen Pause ist der Klassiker unter den (queer-)alternativen Parties für Hip Hop und Urban Sounds zurück. Dieses Mal haben sich die Macher Tchuani & myshkyn London-born-Berlin-based DJ und Radio Host Kikelomo mit ins Boot geholt. In ihrer Show bei Cashmere Radio und als Teil des No Shade-Projekts spielt sie die Urban Sounds der Insel – von Grime über Bass bis R’N’B. (OHM, Köpenicker Straße 70, Berlin-Mitte, U-Bahn Heinrich Heine Straße)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „BERRIES“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 06.4.2018, um 15:00 Uhr.

Climate of Fear im ://about blank

mit Overmono aka Tessela & Truss (live), DJ Sotofett, Willow, Stenny, Yoshinori Hayashi, Aziesch, Gramrcy

Die Brüder Tom und Ed Russ, haben jeder eine eigene Karriere: Tom veröffentlicht als Tessela Bass Musik auf R&S, Punch Drunk und dem eigenen Label Poly Kicks, Truss mag es düsterer und hat mehrere Alben auf Perc Trax. Als Overmono vereinen sie das Beste aus beiden Welten und haben einen ganz eigenen Sound zwischen Techno, Bass und Dance kreiert, den sie auf dem UK-Label XL Recordings veröffentlichen. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Samstag, 5.4.

Deep Fried 42 im ://about blank

mit Patrice Scott, Sven Weisemann, Antikka, Markus Suckut, Savas Pascalidis, Hyperaktivist, Schoppen Wittes

Markus Suckut ist normalerweise bekannt für seinen minimalistischen Straightforward-Techno. Auf seiner gerade auf Radio Slaves’ REKIDS erschienenen „New Life“ EP zeigt er sich ungewohnt melodisch: Er kombiniert wummernde 4/4 Bässe mit euphorischen und verträumten Synth-Lines und positioniert sich damit irgendwo zwischen Techno und Tech House. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „DEEP42“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Samstag, der 07.4.2018, um 15:00 Uhr.

Voyage Voyage im Salon Zur Wilden Renate

mit T.Raumschmiere (live), Claire Morgan, Curses, Earth Trax, Theus Mago, Younger Than Me, Johannes Albert, 22Rockets, Holden Sinclair, Cyranotaurus Cortex, Felene H.

T.Raumschiere, der Mann hinter dem Berliner Kult-Label Shitkatapult hat sich mit seinem letzten Alben von seinem typischen Electro-Punk-Sound gelöst. Nachdem er 2015 für Albumlabel mit Ambient experimentierte, lässt er auf dem neuen Album „Heimat“ für Kompakt Dance und flächigen House anklingen. (Salon – Zur Wilden Renate, Berlin-Friedrichshain, Alt-Stralau 70, S-Bahn Treptower Park)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „T.RAUMREISE“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Samstag, der 07.4.2018, um 15:00 Uhr.

Speechless im Ritter Butzke

mit Booka Shade (live), Kotelett & Zadak, MUUI (live), Marc Poppcke, Yoram, Pascale Voltaire, Daniel Schumann, Yves Meyer

Das erfolgreiche Elektronik-Duo und Get Physical-Gründer Booka Shade veröffentlicht am 6. April ihr neues Album „Cut The Strings“ über ihr eigenes Label Blaufield. Während sie auf ihrem letzten Album „Galvany Street“ einen Fokus auf Gesang setzen, kommen dieses mal wieder 8 von 11 Tracks ohne Gesang aus. Am Samstag werden sie das Album zum ersten Mal live performen. (Ritter Butzke, Ritterstraße 26, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Prinzenstraße)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.