Das wird: Carl Craig Synthesizer Ensemble im Funkhaus

Pierre Terdjman
Carl Craig

Carl Craig, Techno-Veteran wie -Innovator aus Detroit, arbeitet seit fast 10 Jahren an der Vereinigung zweier Genre: Klassische Musik und Techno. In seinen Projekten trifft Hochkultur auf Underground und symphonische Strukturen auf elektronische Instrumente. Am Donnerstag, den 5. April, kann man die Legende live erleben, denn dann ist er mit seiner Reihe „Carl Craig Synthesizer Ensemble“ exklusiv im Funkhaus zu Gast.

Angefangen hat alles auf einem Konzert in Paris im Jahr 2008. Zusammen mit Pianist Francesco Tristano und Dub Techno Pionier Moritz von Oswald interpretierte er in diesem Rahmen seine Dancefloor-Klassiker mit einem Orchester, Klavier und Synthesizern neu. Unter dem Namen „Versus“ entwickelte er das Projekt, immer in enger Zusammenarbeit mit Tristano, über eine Dekade weiter. Neben vielen gemeinsamen Auftritten, unter anderem für den Boiler Room, entsprang dieser Kooperation auch ein Album, welches letztes Jahr auf dem französischen Label Infiné erschien.

Fast 10 Jahre nach dem Startschuss sind Orchester und Klavier nun einem Synthesizer Ensemble und Keyboards gewichen, das Konzept bleibt aber dasselbe: Techno-Hits werden in einer symphonischen Sprache interpretiert und live performt.

Wir verlosen 2×2 Tickets für Carl Craig Synthesizer Ensemble im Funkhaus!

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „CCSE“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 04.04.2018, um 18:00 Uhr.

Donnerstag, 5. April, Einlass: 18:30 Uhr; Funkhaus Berlin, Nalepa Straße 18, Berlin-Karlshorst, S-Bahn Karlshorst; Tickets im VVK ab 32,40 € via Funkhaus 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.