Das geht! Die besten Parties vom 9. – 11. Februar

Miguel Angel Regalado
Peder Mannerfelt

Freitag, 9.2.

2 Years of SYNOID in der Griessmühle

mit SNTS, Dustin Zahn, Boston 168 (live), Subjected, I/Y, 999999999 (live), Blue Hour, Inhalt der Nacht, Echoes Of October, Non Reversible, Acierate, Tham, Reasnd, Stefan Twes & Script, Michal Zietara & Phil2, Thomas Berg, scheib, Sam Buca, Primary (1), Ian P. Christ

Nonstop von Freitag  bis Sonntag feiert die Partyreihe ihr zweijähriges Bestehen. Live am Freitag: Das Produktions-Duo Boston 168. Anders als ihr Name vermuten lässt, kommen die beiden aus Turin. Als eines der industriellen Zentren Italiens bietet die Stadt jedoch reichlich Inspiration für Techno. Ihr Marken-Sound: flächiger Acid Techno, düster und dennoch melodisch. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „2SYNOID“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 9.2.2018, um 17:00 Uhr.

1 Year One Night Stand im Ritter Butzke

mit Joachim Pastor (live), Mira, Lexlay, Chris Schwarzwälder, Markus Klee, Elias Doré, Aman, Sabrina Mue, Dario, Toni Strauss, Think

Das 2014 von Joachim Pastor, Worakls und N’to gegründete Label Hungry Music steht für gutgelaunten Tech House mit akustischen Elementen aus Frankreich. Auch alleine sorgt Co-Founder Joachim Pastor mit catchy Melodien und mitreißender Stimmung garantiert für euphorische Momente auf der Tanzfläche. Bisher nur auf EP zu hören, soll sein Debütalbum in Kürze erscheinen. (Ritter Butzke, Ritterstraße 26, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Prinzenstraße)

P I N K by Luvthang im Salon Zur Wilden Renate

mit A Made Up Sound, Clara 3000, Cleveland, DJ Haus, Louise Chen, Joey Anderson, Suzanne Kraft, Andi Gee, Jesse Para, Kevin STN, Vinc

A Made Up Sound setz eher auf spannende Rhythmen und Strukturen als auf Emotionen. Kein Wunder, denn Dave Huisemann kommt eigentlich aus dem Breakbeat-Lager. Unter seinem Alias 2562 fusionierte er Techno und Dubstep, mit A Made Up Sound bewegt er sich zwischen Techno und Electro. Seine perkussiven Tracks erschienen schon auf Delsin und Clone, sonst ist er auf seinem selbstbetitelten Label zu Hause.  (Salon – Zur Wilden Renate, Berlin-Friedrichshain, Alt-Stralau 70, S-Bahn Treptower Park)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „PINK“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 9.2.2018, um 17:00 Uhr.

Samstag, 10.2.

Klubnacht im Tresor

mit Scott Grooves b2b Patrice Scott, Stave, Xhin, Mørbeck b2b Under Black Helmet, Scahri

Von dem Klang der Heimatstadt Detroit inspiriert steht Scott Grooves ebenso wie Patrice Scott für Deep House und Techno. Die beiden teilen also mehr als nur den Namen (der bürgerliche Name von Scott Grooves ist Patrick Scott). Ein so naheliegendes back2back kam bisher jedoch noch nicht zu Stande. Im Tresor wird das nun eine ganze Nacht lang nachgeholt. (Tresor, Köpenickerstrasse 70, Berlin-Mitte, U-Bahn Heinrich-Heine-Straße)

Sonntag, 11.2.

Herrensauna im Tresor

mit Peder Mannerfelt, Martinou, Future9192, Tom Liem, CEM, MCMLXXV

Output gibt es von Peder Mannerfelt momentan genug und darüber sind wir sehr froh. Gerade hat er das neue Album „Plunge“ für Fever Ray mitproduziert und auch eine eigene EP erschien Ende Januar. Darauf kreiert der Schwede düstere Klanglandschaften mit experimentelle Elektronika zwischen Dub Techno und Ambient. (Tresor, Köpenickerstrasse 70, Berlin-Mitte, U-Bahn Heinrich-Heine-Straße)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.