Das geht! Die besten Parties vom 6. – 9. April

Donnerstag, 6.4.

Antidote in der Griessmühle

mit DJ Assault, DJ Flush, Prantel, Viktor

Schneller und roher House mit markanten Vocal Samples. Nach 5 Jahren Abwesenheit spielt die Ghetto-Tech Legende DJ Assault wieder ein Set in Berlin. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

 

Freitag, 7.4.

Souvenir Music & Lieben Alle im Funkhaus Berlin

mit Tiefschwarz, The Drifter, Emanuel Satie, CYRK (live), Panthera Krause, Norman Methner

Club Acts in Konzert-Atmosphäre. Den verträumten Techno vom Stuttgarter Duo Tiefschwarz könnt ihr live im Funkhaus Berlin erleben. Auf ihrer aktuellen „Calling Home EP“ in Kollaboration mit YAWK verbinden sie Melodischen Tech-House mit Elektronika und Dub-Techno. (Funkhaus Berlin, Nalepa Straße 18, Berlin-Karlshorst, S-Bahn Karlshorst)

 

Deep Fried 37 in der Griessmühle

mit Patrice Scott, Aubrey, Sven Weisemann, Schoppen Wittes, DJ Skurge, UBX127, Mørbeck / Oye Records Afterhour (12:00-22:00): Daniel Wang, Delfonic, Tinko

Die Deep Fried an diesem Wochenende in der Griessmühle und 24 Stunden lang. Sven Weisemann macht das Warm-Up mit einem Dub-Techno Set und zur After-Hour gibt es Disco. House und Soul von der Oye Records Crew. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

 

Samstag 8.4.

10 Years of Beatrausch im ://about blank

mit Soundstream, Phon.o, Cuthead, Leibniz, Snacks Live, Uta, Wilhelm, Resom, Jessamine, Phonatic

Das 10 Jährige Beatrausch Jubiläum wird unter anderem mit Soundstream gefeiert. Der Produzent und Panorama Bar Resident  ist ein wahrer Meister des Disco-House. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostbahnhof)

 

5 Years of Mechatronica in der Griessmühle

mit Truss, The Exaltics (live), Luca Lozano, Arttu, Reka, Uri, Mejle, ElectroDon, Milan Hermess

Musikalische Vielfalt beim Mechatronica Geburtstag. Truss, der sonst für die Mischung aus abstrakter Bassmusik und experimentellem Knüppel Techno bekannt ist spielt am Samstag ein exklusives Electro Set. Ansonsten gibt es noch Techno, EBM, Italo und Acid House auf die Ohren. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

 

Aeon im Watergate

mit Alex Niggemann, Fur Coat, Marcus Worgull, Denis Horvat, Hyenah, Speaking Minds

Den Köllner DJ und Produzenten Markus Worgull kennt man vor allem durch seinen melodischen House und Tech-House, der auf dem Label Innervisons erscheint. Als Ausgleich zum Tour-Stress arbeitet er außerdem zusammen mit Motor City Drum Ensemble unter dem Namen Vermont. (Watergate, Falkensteinstraße 47, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Schlesisches Tor)

(Foto: Marcus Worgull by Carolina Redondo)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.