25 Jahre Tresor – So feierte man in den 1990ern am Potsdamer Platz!

Tilman Brembs, zeitmaschine - Montage Tresor Schild, 1990er, Leipziger Strasse

Der Tresor in Berlin zählt zu den bekanntesten Clubs der Welt. Vor 25 Jahren eröffnete Berlins Techno-Institution in der Leipziger Straße 126–128 Nähe Potsdamer Platz. Kaum Zugeständnisse an den Mainstream, kompromisslose Hingabe zum Underground, Gäste aus Detroit, eigenes Plattenlabel – der Tresor stand schnell für Techno mit rauem, minimalen und direkten Charme – und hatte damit schnell eine riesige eingeschworene internationale Fangemeinde, wie sie in Berlin heutzutage nur das Berghain vorweisen kann.

Seit 2007 residiert der Club im ehemaligen Heizkraftwerk Berlin-Mitte. Fotograf Tilman Brembs / „Zeitmaschine“ hat für euch ein paar Eindrücke aus der Gründungszeit des Tresors festgehalten, als in Berlin-Mitte noch neben Brachen und Abrisshäusern getanzt wurde.

tilman brembs, zeitmaschine - tresor berlin, 1990er, rave - Besucher Tresor

Tilman Brembs, zeitmaschine - Tresor Partygast, 1990er, Leipziger Strasse

 

Tilman Brembs, zeitmaschine -  1 Jahres Geburtstagsparty am Eingangsbereich
Der Tresor war nicht einfach nur ein Nachtlokal – hier trafen sich Freunde, die bald durch mehr verbunden waren als Partymachen. Techno wurde zum Lebensstil.
Tilman Brembs, zeitmschine - Der Tresor Hof
Bald schon ging es hinaus aus den Kellner – Hof und anliegender „Garten“ (jetzt Teil der „Mall of Berlin“) wurde bald auch für Parties genutzt – vor allem tagsüber für After Hours.
tilman_brembs_zeitmaschine - tresor, 1990er, berlin, 3 tage wach
Die Berliner Feierkultur verdankt auch dem Tresor die Tendenz zum „verlängerten Wochenende“.

tilman_brembs_zeitmaschine, tresor, besucher, berlin, 1990er

 

Selbsporträt - tilman_brembs_zeitmaschine

Fotograf Tilman Brembs arbeitete zwischen 1991-1993 selbst im Tresor. Danach fotografierte er das Berliner Partyleben für das 1997 eingestellte Technomagazin frontpage. Zahlreiche seiner Fotos sind jederzeit auf der Seite zeitmaschine.org zu sehen. Weitere Fotos präsentiert er bis zum 13.9.2016 als „24/7 Raveschaufenster“ in der Galerie Schaufenster, Torstrasse 61, Berlin-Mitte. Einfach mal vorbeischauen – die Gallerie ist rund um die Uhr geöffnet.

„Tresor 25 Years Festival“ im Tresor

mit Juan Atkins + Moritz von Oswald present Borderland (live), Arpanet (live), DJ Pete + Sleeparchive present TR-101 (live), Mike Dehnert (live), Vainqueur (live), Helena Hauff, DJ Stingray, Thomas Fehlmann, Gudrun Gut, Psyk, TV Victor, Dennis Zegarnik, Reka

Am Donnerstag startet die Geburtstagssause vom Tresor: Berlins Clubinstitution feiert 25-jähriges Bestehen! Das Festival dauert 4 Tage lang. Mit dabei sind viele bekannte Namen, die seit Gründung des Clubs selber Musik machen. Die Künstler im Line-Up sind eng verknüpft mit Partyreihen und Veröffentlichungen auf dem hauseigenen Label.  (Tresor, Köpenicker Straße 70, Berlin-Mitte, U-Bahn Heinrich-Heine-Str.)

(Fotos: Tilman Brembs aus dem Projekt Zeitmaschine)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.