Tresentalk über den Mythos der Technohauptstadt

Berlin gilt als Hauptstadt der Ekszesse, der Drogen und endlosen Raves. Die Stadt, in der fast alles möglich ist. Raimund Reintjes ist schon länger Teil der Berliner Nachtlebens – früher als Partygänger, später als Clubbetreiber und aktuell als Vorstandsmitglied der Clubcommission e.V. . Gemeinsam mit ihm gehen die BLN.FM-Moderatorinnen Zoe und Jessie der Frage nach, ob die Raves früher verrückter, die „Szene“ sozialer und generell alles besser war. Wie hat sich die Szene der berühmtesten Technostadt gewandelt? Geht es heutzutage nur noch um Drogen und DJ Hypes? Was kann man dem Clubsterben entgegensetzen?

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.