Monophobia + Berlina für Techno fragen Euch: „Wer hat Angst vorm Alleinsein?“

Monophobia, Techno für Berliner Open AirPromoMonophobia
no description

„Monophobia“ ist ein Fachbegriff für die Angst vor dem Alleinsein. Und in Berlin gibt es jeden Tag eine Menge Angebote, dieser Angst zu entgehen. So auch am 23. Juni, wenn die gleichnamige Partycrew Monophobia in Zusammenarbeit mit Spule Musik und Berlina für Techno zum Open Air in Berlin-Rummelsburg einlädt. Wer jetzt an einen gemächlichen Tanz am Nachmittag auf der Wiese denkt, irrt. Seit Wochen wird das alte Fabrikgelände aufwendig dekoriert und Lichtinstallationen aufgebaut. Auf vier Tanzflächen im Gebäude und außerhalb wird das fette Feierwochenende vorbereitet. Fußmüde können im extra gestalten psychedelischen Garten“ die Beine hochlegen. Musikalisch beliefern euch Sylvie Maziarz, Maurice Mino, David Roeglin und Ale Castro.  Der genaue Ort der Party ist übrigens geheim, sie befindet sich – pssst – unweit vom Sisyphos. Wer sich aber in der Facebook-Gruppe einträgt, weiß pünktlich einen Tag vorher, wo er hin muss.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.