Das geht! Die besten Parties vom 09. – 12. Mai

Promo
Orlando Voorn

Mittwoch, 9.5.

Pudel Zieht Blank – Golden Pudel Club x ://about blank im ://about blank

mit Emika, Illum Sphere, Pulsing & Irl (live), Ralf Köster, Alex Solman, RVDS, Dietroiter, Power Suff Girls, Momo

In seiner monatlichen Radioshow auf NTS mixt Illum Sphere Leftfield Klassiker mit Dancefloor-tauglichen Klängen. Die Produktionen des Ninja Tune-Artist und „Hoya:Hoya“ Club Night Gründer klingen auf seinem zweiten Album „Glass“ düsterer und minimalistischer als zuvor und für die 10-Jahre Compilation von Mannequin Records steuerte er kürzlich einen flächig-mystischen Electro Track bei. Auf der Tanzfläche ist ein eklektischer Mix aus Disco, New Wave, House und Electro zu erwarten. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Freitag, 11.5.

Slave To The Rave in der Griessmühle

mit Clouds, The Nighttripper aka Orlando Voorn, Ryan James Ford, Jasmine Azarian, Yan Kaylen, Appleblim, Ossia, DJ Geil, Elbee Bad, Strators b2b Kyros, Schoppen Wittes

Als einer der ersten niederländischen Musik etablierte Orlando Voorn einen Austausch zwischen Amsterdam und Detroit und arbeitete schon mit Detroiter Techno-Größen wie Derrick May und Blake Baxter zusammen. Neben dem Sound der Motor City hat der DJ und Produzent, der vor zwei Wochen seinen 50. Geburtstag feierte, eine Vorliebe für Hip Hop, Trap und Dancehall. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „STTR“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 11.5.2018, um 17:00 Uhr.

Steve Bug presents Play #6 in der [ipsə]

mit Laurent Garnier, Steve Bug, Kosme, Woody, Marc Schneider, Lagenberg, Handmade, Nadine Henning

Seit fast 30 Jahren mixt Laurent Garnier den Sound Detroits mit warmen Jazz,- Disco-, House-Klängen und allen Spielarten der Bass-Musik. Der französische Tausendsassa war Radio Host bei Radio FG, Maxximum and Radio Nova und gründete sein eigenes Online Radio Pedro Basement Broadcast. Sein Label F Communications brachte Künstler wie Mr. Oizo, St.Germain und AlexKid hervor. 2003 veröffentlichte er seine Biographie „Electroshoc“, die momentan verfilmt wird und ganz nebenbei komponiert er Musik für Film und Theater. (Ipse, Vor dem Schlesischen Tor 2, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Schlesisches Tor)

Samstag, 12.5.

Reef in der Griessmühle

mit Ben UFO, Courtesy, Saoirse, Darwin, Esposito, Klon Dump, Michael Nadjé, Elissa Suckdog, Elke, Chris Eede, Enchanted Rhythms, Dan Beaven

Gemeinsam mit Pangaea und Pearson Sound gründete Ben UFO 2007 das renommierte UK-Label Hessle Audio. Im Gegensatz zu den Mitbegründern kann Ben UFO nicht auf eine nennenswerte Produzentenkarriere zurückblicken und ist damit einer der wenigen Figuren in der elektronischen Musik, die ihren (enormen!) Erfolg fast ausschließlich auf ihre Fähigkeiten als DJ und Selector bauen. In seiner wöchentlich Show auf Rinse FM ebenso wie in seinen abwechslungsreichen Sets bringt er House, Techno und Bass Musik zusammen. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „UFO“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 11.5.2018, um 17:00 Uhr.

Kommentar verfassen