Das geht! Die besten Parties vom 27. – 29. April

Cristiano Pacchiarotti
Headless Horseman

Freitag, 27.4.

Acht Cola Acht Blank im ://about blank

mit anja zaube, akmê, barbara hofmann, barnt, bas mooy, caleb esc, bonomolemagass (live), cf2000, charlotte bendiks (live), claudio prc, das flug (live), die römischen votzen (live), diwa, dj stingray, dr. rubinstein, elisabeth,  fr. jpla, grizzly, hang aoki, hks97 b2b spule bywerk, -iaac-, inge borg & gisela sommer, jessamine, johanna schneider, josey rebelle, kaput krauts (live), kvrt , kwaint, milton bradley, miss.rottenmeier, murat önen, natascha kann, nene h. (live), nosedrip, preach (live), resom, sandrien, silva rymd, sportbrigade sparwasser, station 17 (live), trixie, usb crew, wasn & wunderwaffel

Das ://about blank feiert seinen achten Clubgeburtstag nonstop von Freitag Mittag bis Montag mit Kinderdisco, Sektempfang und erstklassigem Line-Up. Seit sieben Jahren versüßt Josey Rebelle den Hörern des kultigen UK-Radiosender Rinse FM den Sonntag Morgen mit einem Mix aus alten und neuen Soul-, House-, Disco- und R’n’B-Tracks. Ihre Club Sets sind nicht weniger abwechslungsreich und bewegen sich zwischen House, Techno und Breakbeats. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „8BLANK“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 27.4.2018, um 15:00 Uhr.

47 presents Numerology in der Alten Münze

mit Adam X, Chloe Lula, Headless Horseman (live), Morah, Not Waving (live), Pessimist, Rachel Lyn, Silent Servant, Silvia Kastel, Tommy Four Seven

Headless Horseman spielt Industrial-Techno – sphärisch, hypnotisch und roh. Seine letzten beiden EPs produzierte er bereits für Tommy Four Sevens‘ 47 – ein Live-Set auf der Numerology ist da natürlich unabkömmlich. Hinter dem schwarzen Schnur-Vorhang des geheimnisvollen Live-Acts vebirgt sich übrigens der experimentelle Electro-Künstler Bill Youngman. (Alte Münze, Molkenmarkt 2, Mitte, U-Bahn Klosterstraße)

Samstag, 28.4.

Klubnacht im Tresor

mit Swayzak (live), Minimal Violence, Sven von Thülen, Sarah Miles, Orphx (live), Rommek, Ayarcana, Michael Wells

David Brown und James Taylor aka Swayzak bewegen sich seit den 1990ern mit ihren düsteren, dubbigen Tech House-Interpretationen außerhalb des Mainstreams. Das Londoner Duo veröffentlichte als einer der ersten auf Richie Hawtins M_nus, vier Alben erschienen bisher auf !K7. Ihre legendären Live-Shows sind zu 100% improvisiert. (Tresor, Köpenickerstrasse 70, Berlin-Mitte, U-Bahn Heinrich-Heine-Straße)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „SWAY“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 20.4.2018, um 15:00 Uhr.

4th Birthday & Summer Opening in der [ipsə]

mit Kenny Dope, Moomin, S.A.M., Hreno & The Mole aka Valerie Temple Boyd (live), Sven Weisemann, Diego Krause, Eluize, Damina. Thorn, Sokool, Mike Book, vom Feinsten, Daniel Jaeger, JurieMember

Der New Yorker Produzent Kenny Dope landete 1995 den Mega Hit „The Bomb! (These Songs Fall Into My Mind)“ als The Bucketheads. Gemeinsam mit Louie Vega formte er das erfolgreiche 90er-House-Produzenten Duo Masters At Work und wurde für mehrerer Grammys nominiert. Seine Fusionen aus House, Hip Hop, Funk, Soul und Jazz klingen immer noch legendär. (Ipse, Vor dem Schlesischen Tor 2, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Schlesisches Tor)

Metro Meets These Days im Salon Zur Wilden Renate

mit John Dalagelis, Deep’a & Biri, Faerber, Argy, Point G, Maglia, Echonomist, Per Hammar, Michal Zietara, Dirtyfunked Audio

Die französische DJ- und Produzentenlegende DJ Gregory bastelt seit über 20 Jahren an House-Tracks. Unter seinem Alias Point G veröffentlichte er Ende der 1990er drei EPs, dann wurde das Projekt auf Eis gelegt. Seit 2012 widmet er sich unter diesem Namen wieder minimalistischem Afro- und Ghetto-House. (Salon – Zur Wilden Renate, Berlin-Friedrichshain, Alt-Stralau 70, S-Bahn Treptower Park)

Sonntag, 29.4.

Else Opening 2018 in der Else

mit Oskar Offermann, Spencer Parker, DJ Boring, Marlon Hoffstadt, Peak & Swift, Lola Luc

Der Londoner DJ Boring ist bekannt für seine Lo-Fi House Produktionen wie dem viralen Hit „Winona“, mit einem Sprach-Sample von Winone Ryder. Gerade hat er mit dem Leipziger Stanley Smith das Label Vienna gegründet und darauf eine gemeinsame EP veröffentlicht. Darauf zu hören sind Breakbeats und eine Oldschool-Rave Atmosphäre. Diese benutze er auch gerne in seine House- und Discosets. (Else, An den Treptowers 10, Alt-Treptow, S-Bahn Treptower Park)

Kommentar verfassen