Live! Die besten Konzerte im März

Fr 2.03. – Kid Francescoli (Badehaus)

2raumwohnung trifft auf Sébastien Tellier und jede Menge verträumte Melodien. Was 2000 als Band begann ist seit mehreren Alben das Soloprojekt von Mathieu Hocine. Die schöne Frauenstimme gehört seiner Muse und Partnerin Julia, der er sein erstes Solo-Album „With Julia“ widmete. Kid Francescoli betört mit auf Französisch geflüsterten Vocals, viel Synthies und trippigen Beats. Sein letztes Album „Play Me Again“ (erschienen auf Yotanka) ist eine poppige Hommage an endlose Cabriofahrten entlang der Côte d’Azur. (Badehaus, Revaler Straße 99, U- und S-Bahn Warschauer Straße; Einlass: 20:00; Tickets im VVK ab 14€ auf Koka36)

Wir verlosen 1×2 Tickets für Kid Francescoli im Badehaus!

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „KIDFRAN“ an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Montag, der 01.03.2018, um 18:00 Uhr.

Di 20.03. – Kylie Minogue (Berghain)

Kylie Minogue, Queen of Pop (wenn man von Madonna absieht), tritt im Berghain auf. Da gibt es nicht viel zu sagen, außer dass Mrs. Minogue als wandelnde Discokugel in unseren Augen gut in die kalte, graue Clubhalle passt und man auf diese Show sehr gespannt sein darf. Musikalisch bleibt zu hoffen, dass sie auf ältere Hits wie „In Your Eyes“, „Come Into My World“ oder „Slow“ zurückgreift, statt auf die am 19. Januar 2018 erschiene Single „Dancing“, die leider nach einer schlechten Kombi aus Country und EDM klingt. (Berghain/Panorama Bar, Am Wriezener Bahnhof, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostbahnhof; Einlass: 20:00; Tickets ab 15.02. auf LiveNation)

 

Di 20.03. – Tom Misch (Kesselhaus)

Tom Misch, Promo

Tom Misch kann man in keine musikalische Schublade stecken: dafür bringt der 22-Jährige zu viele musikalische Elemente zusammen. Seine ersten Schritte machte er als Schüler mit seinen Mixtapes „Beat Tape 1“ und „Beat Tape 2“. Die Tracks bewegten sich zwischen Electronica, Hiphop und Akustik. Im März 2017 erschien seine zweite EP „5 Day Mischon“, deren Musik mit Free Jazz-Elementen und sommerlichen Soul-Harmonien einen Fluchtweg aus dem grauen Berliner März bietet. (Kesselhaus, Schönhauser Allee 36, Berlin-Prenzlauer Berg, U-Bahn Eberswalder Straße; Einlass: 20:00, Tickets im VVK ab 26,00€ auf Koka36)

 

Sa 31.03. – Telefon Tel-Aviv (Gretchen)

Telefon Tel-Aviv, Promo

1999 als Duo gegründet, wurde Telefon Tel-Aviv in Deutschland erst 2009 bekannter, als das dritte Album auf Elle Allien’s Label BPitch Control erschien. Nach dem tragischen Tod von Charles Cooper, machte Joshua Eustis alleine weiter und veröffentlichte zuletzt eine Neuauflage der LP „Fahrenheit Fair Enough“, eine Sammlung experimenteller Ambient-Balladen. (Gretchen, Obentrautstraße 19-21, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Mehringdamm; Tickets im VVK ab 17€ auf Koka36, AK 18€)

Wir verlosen 2×2 Tickets für Telefon Tel-Aviv im Gretchen!

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „TELEFON“ an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 30.03.2018, um 18:00 Uhr.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.