Das geht! Die besten Parties vom 15. – 17. Februar

Perc Potrait 31 1 15 BlnFM Studio Johannes Räbel für BlnFM Web 0006Johannes Räbel
Perc by Johannes Räbel

Donnerstag, 15.2.

Rituals hosted by Sasa Strauss im Suicide Circus

mit SEDVS, Vivian Koch, Sasa Strauss

Die Sets von Vivian Koch sind absolut nicht Schubladen-tauglich: Von feel-good Wave über dubbig Elektronika bis zu treibendem Techno ist alles dabei. Die Berlinerin kuratiert die Partyreihe „Olympe fatale“ in Berlin und Jena und bespielte letztes Jahr das angesagt Garbicz Festival. Definitiv One-to-watch. (Suicide Circus, Revaler Str.99, Berlin-Friedrichshain, S+U Warschauer Straße)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „RITUALS“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 15.2.2018, um 17:00 Uhr.

Thursdate: Absurd im Watergate

mit Oliver Huntemann, Marco Resmann

Oliver Huntemann ist schon seit 1995 im Biz. Der Hamburger veröffentlichte Oktober letzen Jahres bereits sein 5. Studioalbum „Propaganda“ auf dem eigenen Label Senso Sounds. Stil: Techno und Tech House in düsterem Gewand. Falls ihr diesen Donnerstag keine Zeit habt – kein Problem! Auf den Tag genau einen Monat später gibt es das gleichnamige Event mit Huntemann all night long. (Watergate, Falkensteinstraße 49, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Schlesisches Tor)

Freitag, 16.2.

Killekill’s Acid Ist Fertig in der Griessmühle

mit Ekman (live), J-Zbel (live), DJ Flush, Kuno, NGHT DRPS, Walter Vinyl, Sooma, Qumasiquamé, Chix

Acid-Legende Ekman wird am Freitag sein neues Album „Primus Motor“ live präsentieren – erschienen Mitte Januar auf Shipwrec. Der Niederländer zeigt er sich darauf düsterer und mystisch, fast schon unheilvoll. Neben gewohnt harter Acid-Lines und Techno-Beats gibt es aber auch einige melodische Passagen. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „ACID“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 16.2.2018, um 17:00 Uhr.

Samstag, 17.2.

Klubnacht im Tresor

mit Perc, Ansome (live), Patrick DSP, Gaja, DJ Skull, Aubrey, Schoppen Wittes

Perc gründete das Label Perc Trax eigentlich nur, um ein paar eigene Platten zu pressen. Heute zählt es mit hochkarätigem Roster zu den wichtigsten britischen Labels. Gründer und Label stehen gleichermaßen für Qualitäts-Techno, -Industrial und -Experimental. Am besten hart und düster. (Tresor, Köpenickerstrasse 70, Berlin-Mitte, U-Bahn Heinrich-Heine-Straße)

Wir verlosen 2×2 Tickets.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „PERC“ und deinem vollen Namen an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 16.2.2018, um 17:00 Uhr.

Hypercolour & Friends im ://about blank

mit Appleblim, Cedric Maison, Finn Johannsen, Karima, Matt Karmil, Pablo Mateo, Tasha

Laurie Osborne aka Appleblim hat bereits eine weite musikalische Reise hinter sich: Zu den Anfängen des Dubsteps gründete gemeinsam mit Shackelton das legendäre Dubstep-Label Skull Disco (2005-2008). Danach bewegte er sich auf seinem eigenen Label Apple Pips Richtung Hardcore und Electro und produzierte Ambient auf Tempa. Über eine Dekade nach seinem DJ-Debüt erscheint auch endlich sein Debütalbum „Live In A Laser“ diesen März auf Sneaker Social Club. Darauf zu hören: basslastiger Techno mit Jungle-Einflüssen und Hardcore-Breaks. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Kommentar verfassen