Live! Die besten Konzerte im Dezember

So 3. 12. – Washed Out

Washed Out, by Alexandra Gavillet

Der „Held des Chill-Waves“ ist zurück: Ernest Green aka Washed Out veröffentlichte dieses Jahr sein viertes Album „Mister Mellow“ (auf Stones Throw Records). Auf dieser Scheibe widmet er sich den klassischen Sorgen der Generation Y – nicht ohne Ironie. Der Künstler aus Atlanta bleibt dabei musikalisch seinem Erfolgsrezept treu und schafft es wieder, den Hörer zu entführen: man lässt auf seine Klangkollagen ab der ersten Minute ein. Sein erstes komplett als Multimedia-Werk angelegtes Album präsentiert er am ersten Advent. (Festsaal Kreuzberg, Am Flutgraben 2, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Schlesisches Tor/S-Bahn Treptower Park; Einlass: 19:00, Tickets im VVK ab 19,80€)

 

Do 7.12. – Kelela

Kelela, Promo

Kelela wird als Königin des Future R’n’B gefeiert, in einer Liga mit FKA Twigs – zu Recht. Ihre Debüt-LP „Cut 4 Me“ (2013, erschienen auf Fade To Mind) wurde von unter anderem Bok Bok und Jam City produziert, 2017 erschien ihre zweite LP „Take Me Apart“ (auf Warp Records). Mit Songs wie “Frontline” oder “Blueline” beweist Kelela, dass Sinnlichkeit sowohl stark als auch zärtlich klingen kann und nicht explizit ausgesprochen so viel mehr bewirkt. Ihre Stimme schmiegt sich wie maßgeschneidert an die Beats – ein Muss. (Berghain/Panorama Bar, Am Wriezener Bahnhof, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostbahnhof; Einlass: 20:00; ausverkauft)

Wir verlosen 1×2 Tickets für Kelela im Berghain!

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „KELELA“ an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 6.12.2017, um 18:00 Uhr.

 

Fr 15.12. – Rone

Rone, by Olivier Donnet

Frischer geht es nicht: erst im November 2017 erschien die vierte LP „Mirapolis“ von Mastermind Rone (auf Infiné), die er im intimen Ambiente des Prince Charles präsentiert. Der ehemalige Filmstudent hat sich mal wieder ausgetobt und ein episch klingendes Werk produziert. Nach seiner Erfolgsplatte „Creatures“ (2015) hat der Franzose auf „Mirapolis“ sowohl Techno, IDM als auch spoken word beispielweise bei dem Stück „Switches“ vereint. Bei „Origami“ wird es wieder distorted und glitchig, wie man es von ihm kennt. Besonderes Highlight ist der Track „Wave“ mit der israelischen Experimental-Sängerin Noga Erez. (Prince Charles, Prinzenstraße , Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Moritzplatz o. Prinzenstraße; Einlass: 20:00, ausverkauft)

Wir verlosen 1×2 Tickets für Rone im Prince Charles!

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „RONE“ an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 14.12.2017, um 18:00 Uhr.

 

Sa 30.12. – Acid Arab (DJ-Set)

Acid Arab, Cramned Discs

Das Duo Acid Arab, 2012 von den Pariser DJs Guido Minisky und Hervé Carvalho gegründet, mischt nordafrikanische und orientalische Klänge und Gesänge mit elektronischen Beats. Nach mehreren EPs erschien 2016 ihre LP „Musique de France“ (auf Cramned Discs), deren Titel auf die Verwickung der Kulturen anspielt. An dieser Stelle möchten wir explizit auf die hohe Tanzenergie hinweisen, die bei einer solchen Kombi entsteht. Für den Abend vor Silvester kann man sich nichts besseres vorstellen, um in Feierlaune zu kommen! (Gretchen, Obentrautstraße 19-21, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Mehringdamm; Tickets im VVK ab 8€, AK 10€)

Wir verlosen 2×2 Tickets für Acid Arab im Gretchen!

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „ACIDARAB“ an gewinnspiel (at) bln (punkt) fm um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag, der 29.12.2017, um 18:00 Uhr.

Kommentar verfassen