Das geht! Die besten Parties vom 30. November – 2. Dezember

Deep Fried
Mike Huckaby

Donnerstag, 30. 11.

Beardyman im Gretchen

mit Beardyman (live)

Beardyman ist zweifacher UK-Beatboxmeister, Produzent und Comedian. In seinen einzigartigen Live-Sets mischt er Drum & Bass, House und Hip-Hop mit Beatboxing. Dabei loopt und manipuliert er seine Stimme so, dass sie sich kaum von rein elektronisch produzierten Sets unterscheiden lassen und ist nebenbei auch noch wahnsinnig unterhaltsam. Außerdem gibts schon einen Einblick in sein neues Live-Album „On the Spot“, das am 6. Dezember erscheint. (Gretchen, Obentrautstraße 19-21, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Mehringdamm)

Freitag, 1. 12.

Deep Fried 41 im ://about blank

mit Mike Huckaby, Marc Schneider, Katerina, DJ Skull, Inland (live), BNJMN, Schoppen Wittes

Deep House Legende Mike Huckaby ist nicht nur einer der meist gebuchten Exporte Detroits, er ist auch Bedacht darauf, sein Können weiterzugeben: In seiner Heimatstadt unterrichtet er Kinder aus ärmeren Schichten darin, wie man elektronische Musik produziert. Auf seiner Soundcloud-Seite gibt es außerdem ein kostenloses Sample-Kit, mit dem man seinen Sound nachbauen kann. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Wir verlosen 2×2 Tickets für Deep Fried 41 im ://about blank.

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „FRIES“ an gewinnspiel@bln.fm. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 30.11.2017 um 18:00 Uhr.

Griessmuehle x Ismus in der Griessmühle

mit Randomer, Developer, UVB, Mumdance, Cressida Philipp Drube, Prantel, Pinch, Ekserd, Johnny Counce, Xantrax

Der Britische Produzent Randomer steht für modernen Techno mit Hit-Charakter, der gerne aus dem „four-to-the-floor“ Käfig ausbricht. Der Titeltrack seiner neusten „Smoking“ EP ist ein verzerrter Electro-Banger, der erneut das Produktions-Genie des Briten unter Beweis stellt. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

15 Years Watergate present Knee Deep im Watergate

mit Hot Since 82, La Fleur, Emanuel Satie, Ruede Hagelstein (live), Braunbeck, Nightvisions

Geburtstag hat man ja bekanntlich nur einmal im Jahr. Das Watergate macht aber gleich ein ganzes Geburtstagjahr daraus – 15 Jahre ist schließlich eine beachtliche Zahl für einen Club. Bei der letzte Geburtstagsparty des Jahres bringt Knee Deep In Sound den britischen House-Produzent Hot Since 82 mit Ibiza Vibes im Gepäck ins Gate.(Watergate, Falkensteinstraße 49, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Schlesisches Tor)

Samstag, 2.12.

Deep Medi im Gretchen

mit Mala & Kahn, bukez finezt, Lil Vili

Das britisches Dubstep Label Deep Medi Musik ist zu Gast im Gretchen. Label-Boss und Dubstep-Pionier Mala prägte die Entwicklung der Szene schon lange bevor die kommerzielle Variante des Genres Stadien füllte. Er steht noch immer für die ursprünglich düstere, weniger aufgeblasene Interpretation des Klangs. Gemeinsam mit Kahn spielt er 3 Stunden back2back. (Gretchen, Obentrautstraße 19-21, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Mehringdamm)

Blank Generation im ://about blank

mit Dr. Rubinstein, Benedikt Frey, Magna Pia, Shredder (live), Diwa, Jessamine, DJ Problems, Resom, Akmê

Für die Klubnacht holt sich das Blank Dr. Rubinstein zurück. Die aus Tel Aviv stammende DJ wurde bei ihrer Ankunft in Berlin vor fünf Jahren im Blank groß. Ihr hypnotischer Techno und trippiger 90er Acid ist mittlerweile international gefragt. Gerade ist ihre Residency im Londoner Oval Space zu Ende gegangen. Was sie von vielen ihrer Kollegen abhebt: Marina Rubinstein ist DJ – sie macht bewusst keine eigenen Produktionen und gehört keinem Label an. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Kommentar verfassen