Das wird: Dizzee Rascal feiert den Hanf in Berlin!

Dizzee Rascal

Hanf ist eine nützliche Pflanze. Nicht nur, weil manche Gewächse dieser Pflanzenfamilie in verschiedenen Verarbeitungsformen rauschhafte Substanzen liefern, sondern weil damit nützliche Dinge hergestellt werden können: Hosen, Hausschuhe, Seile, Kosmetiköl, Naturmedizin und vieles mehr. Das „Sens Hemp“-Festival vom 15. bis 16.9.2017 in der Berliner Columbiahalle feiert die unterschätzte Pflanze – und die Änderung des deutschen Betäubungsmittelgesetzes. Denn seit 16.06.2017 darf zumindest in der Schmerztherapie Cannabis eingesetzt werden. Viele Hanf-Fans hoffen, dass das endlich der Anfang der Liberalisierung ist.

Zur Feier haben die Organisatoren nicht nur zahlreiche Aussteller geladen, welche die Vorzüge des Hanf-nahen Lebensstils überzeugend anpreisen, sondern zahlreiche Musiker aus Hip Hop, Grime und Elektro, von denen einigen ja nachgesagt wird, dass sie ihrer Inspiration und Lässigkeit mit einer Tüte nachhelfen. Höhepunkt am Freitag ist der britische Rapper Dizzee Rascal, der sich diesen Juli mit seinem Album „Raskit“ die Krone des King of Grime zurückeroberte. Generell wird der Freitag mit Künstlern wie Mach One, B-Tight und der Foreign Beggars Hip Hop-lastig. Am Samstag wird es elektronisch und bunt mit Katermukke-Lady Pilocka Krach, der extravaganten Renate-Band Sado Opera und Popikone Neon Hitch. Bei dem queeren Amerikaner Zebra Katz trifft Hip Hop auf Elektronika und die bezaubernde Not Your Girlfriend, die ihr sonst bei uns auf BLN.FM hört, wird euch mit Bassmusik zum tanzen bringen.

„Sens Hemp Festival“, 15.-16- September 2017, Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Platz der Luftbrücke, Tagesticket im VVK für 37€, Kombiticket 64€ direkt auf der Seite des Sens Hemp Festivals.

Kommentar verfassen