Das wird: Noch nie Dagewesenes beim „Pop-Kultur“-Festival 2017

pop-kultur festival 2017 collage mit Young Fathers, Balbina, Let’s Eat Grandma, Romano by pop-kulturpop-kultur
no description

Niedliche Katzenbaby-Plakate in Berlin könnten in die Irre führen: die mittlerweile dritte Ausgabe von “Pop-Kultur” vom 23.-25. August 2017 ist keine triviale Angelegenheit.  Auch dieses Jahr wartet mehr als flaches Entertainment auf Fans: das Team um das Musicboard Berlin bietet auf  Konzerten und Präsentationen einen Querschnitt durch die innovative Musik und die Diskussionen, die sie begleiten. Und ein Stück weit wird hier sogar definiert werden, wer und was sich zukünftig zur „Pop-Kultur“ zählen darf.

Höhepunkte sind die Auftragsarbeiten, die so noch nie zu sehen waren  – und von denen es einige wahrscheinlich danach auch nicht wieder zu sehen gibt.  In ihnen werden Musiker und Video-Künstler mit den Konventionen spielen, die wir für Konzerte und Popsongs als gegeben annehmen. NDW-Elektro-Chansonier Andreas Dorau gibt ein Konzert mit Liedern, die nur aus Refrains bestehen und die R’n’B-Sängerin ABRA tritt zusammen mit einem 3D-Avatar auf. Köpenick-Lokalheld und Rapper Romano stellt sein neues Album “Copshop“ hingegen mit Tänzern aus Fleisch und Blut vor. Die sanften Ambient Bass-Elektroniker Dark Star transformieren einen Film von Cieron Magat zu einem visuellen Gedicht namens „Safe“. Aber auch „herkömmliche“ Konzerte und DJ-Sets gibt es aber auch auf dem Gelände der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg.  Es spielen unter anderem La Femme, All diese Gewalt, Let’s Eat Grandma und Hot Chip-Mitglied Alexis Taylor. Der stellt sein Solo-Album gleich an zwei aufeinander folgenden Nächten erstmals live in Deutschland vor – und zwar ganz allein am Klavier in der intimen Atmosphäre eines Mikro-Clubs.

Einige angekündigte Veranstaltungen wird es hingegen nie zu sehen geben:  Künstler aus dem arabischen Raum haben kurzfristig abgesagt, nachdem die BDS-Kampagne zum dem Boykott der Veranstaltung aufgerufen hat. Grund: Die Israelische Botschaft ist als Partner des Festivals aufgelistet. Sie übernahm 500€ Reisekosten für eine Künstlerin.

Das gesamte Programm findest du auf der Seite des Veranstalters oder als Timetable. Höre hier einen Rundgang mit Kurator Christian Morin durch das breite Programm des Festivals.

Wir verlosen 1x 2 Tickets pro Festivaltag:

Schicke eine E-Mail mit dem Betreff „PK23“(Mittwoch) / „PK24“ (Donnerstag) /  „PK25“ (Freitag) für deinen Wunsch-Tag an gewinnspiel@bln.fm.

23.-25.8.2017, Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, Berlin-Prenzlauer Berg, U-Bahn Eberswalder Straße, Festivalpass 67€, Tagestickets 28,50€, Tagesticket Talks & Filme 6,50€

Kommentar verfassen