Das wird: „Gisela Von Ballerstein“ am 11.08.2017 im Ritter Butzke

no description

mit Yapacc (live), Bondi (live), Souki (live), Jama, BB Deng, Hear, Karel Nine, Oscar Wandel, Alex Kiefer, Hovhannes Asatour, DJ Gulp, Hardy Es, Molchat Krichat und Jannik Krause

„Gisela von Ballerstein“ – Alter: zwischen 18 und 37 Jahre. Selbstgestochenes „Techno“-Tattoo auf dem Oberschenkel. Paillettenkleid. Bevor sie die Tanzfläche betritt, klettert sie über den Ritter Butzke-Zaun, bricht sich den Absatz ihres Pumps und kippt darauf drei Kurze. Eines weiß die ominöse Dame mit Sicherheit: Wie man ein ordentliches Line-Up zusammenstellt, um ordentlich einen zu machen. Da gibt es dubbigen Live-Techno von Yapacc. Beim Duo Bondi verschmilzt Deep House mit Indie – ebenfalls live – und bei Souki wird es minimal.

Natürlich ist Gisela eine Kunstfigur. Entstanden ist sie bei einem kühlen Bier im Kiez. Auf der einen Seite des Tisches sitzt Alex Kiefer, der durch seine „Knutschen“-Partyreihe schon mehrfach das ein oder andere Herz höher schlagen lassen hat. Auf der anderen Seite die [husk]-Crew. Bis dato kennt man die Jungs eher von privaten Veranstaltungen in alten Brauereigebäuden. Zusammen lassen sie nun „Gisela von Ballerstein“ in die Ritter Butzke-Hallen los.

11.8., 23:59 Uhr, Ritter Butzke, Ritterstraße 24, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Prinzenstraße

 

Kommentar verfassen