Criminal Bassline: So klingt die Gang!

Johannes Räbel
no description

2013 begann Criminal Bassline als Musikblog. Gebloggt wird jetzt nicht mehr. Denn mittlerweile steht der Name für ein Künstler-Kollektiv, aus dem jetzt offiziell ein Plattenlabel geworden ist. Am 1. September 2017 veröffentlichen Criminal Bassline ihre erste Compilation mit 13 Tracks – unter anderem von Dole & Kom und Sam Shure.  Das Ergebnis ist Berliner-Clubsound von dunklem Tech House bis treibendem Elektro – mitreißend, groovy und für die Tanzfläche gemacht. Im Interview erzählen Mike Book, Vom Feisten und Mr. Schug wie sie sich gefunden haben, was „gute Musik“ und Freundschaft für sie ausmacht.

Auf Soundcloud könnt ihr schon mal in die Compilation reinhören:

Kommentar verfassen