Das wird: Elektro zwischen Blümchen und Platte auf der Gartenausstellung in Marzahn

Thomas Uhlemann
no description

Die Internationale Gartenschau will die Innenstädter aus ihrer Komfortzone innerhalb des S-Bahn-Rings rauslocken: zwischen DDR-Plattenbau wurde nach allen Regeln der Gartenkunst ein Park angelegt, den man sogar mit einer Seilbahn erkunden kann. Und weil so etwas nicht ausreicht, gibt es auch ein Begleitprogramm, um Berliner in’s Grüne zu locken. So steigt am 20.7. steigt der erste Rave inmitten der kunstvoll arrangierten Blumen und edlen Gehölze. Und damit die Vibrationen der Bässe nicht die Anwohner im Plattenpanorama nebenan schockieren, wird bei der „Silent Night“ von 17 bis 21 Uhr unter Kopfhörer getanzt.

Die Anlage wird an fünf verschiedenen Standorten auf dem Areal platziert, die verschiedene Stilrichtungen elektronischer Musik bedienen. Im englischen Garten gibt es hypnotisierenden Techno von Mareena, auf dem Wasserspielplatz läßt Strobocop sphärischer Ambient plätschern und im Blumentheater legt Mieke Miami ein DJ-Set auf, zu dem es sich am besten Barfuß tanzen lässt. Auf der Aussichtsplattform Wolkenhain erwarten euch Daniel Meteo selbst mit HipHop-Electronica und ein Latin- und Disco-inspiriertes House-Set von Charlotte Bendiks.

Kopfhörer gibt’s gegen 20 € Pfand an allen Eingängen der IGA. Eintritt erhaltet ihr mit einer Abendkarte für die IGA. Die kostet 10 € und ist ab 17 Uhr gültig.

„Silent Night-Kopfhörer Open Air“ auf der IGA Berlin, Do 20.07.2017, 17-21 Uhr, IGA Berlin, Hellersdorfer Straße 159, Berlin-Marzahn, U-Bahn Kienberg, 10 €

Auf Grund einer Unwetterwarnung wurde das Silent Night-Kopfhörer Open Air am 20. Juli. abgesagt! Ersatz-Termin ist der 7. September.

Kommentar verfassen