Das wird: „Krake Festival“ vom 24.7.-30.7.2017

Krake FestivalKrake Festival
no description

Festivals gibt es in Berlin en masse. Parties sowieso. Und elektronische Musik erst recht. Wozu braucht es da eigentlich das „Krake Festival“? „Ich war vorher da“, sagt der Veranstalter und Killekill-Labelchef DJ Flush ganz selbstbewusst. Immerhin findet die Veranstaltung des Killekill-Labelchefs 2017 schon zum achten Mal statt. Aber den wirklichen Unterschied zu anderen macht das Programm: bei den Krake-Partys darf man alles erwarten, nur nicht den typischen Tech House-Einheitsbrei. Denn das Festival mit „anspruchsvoller elektronischer Musik“ richtet sich an Liebhaber und Kenner, erschlägt aber mit weniger intellektueller Eitelkeit als andere Veranstaltungen mit Kunstanspruch. Den Auftakt gestaltet am 24.7. Anika mit verträumter Elektronik in einem ehemaligen Krematorium in Wedding. Bei der „Label Boutique“ im Urban Spree stellen sich am Freitag 70 kleine Labels vor – bei einer Tombola könnt ihr DJ-Equipment gewinnen, bevor Kamikaze Space Programm und Adult. zum Tanz spielen. Den krönenden Abschluss gibt’s am Wochenende mit der 36-Stunden-Party „The Kraken“ in der Griessmühle mit IDM-Größe Luke Vibert und Düster-Techno von Ancient Methods.

Wir haben uns vorab mit dem Krake-Veranstalter Nico Deuster aka DJ Flush unterhalten.

Das komplette Krake-Programm:

Montag, 24.7. – „Day I: Festival Opening“ – These Hidden Hands, Anika, Phurpa / Silent Green, Gerichtsstrasse 35, Wedding, S-Bahn: Wedding, 13€

Mittwoch, 26.7. – „Day 2: Krake meets Lunchmeat Festival“ – shxcxchcxsh + Pedro Maia, SØS Gunver Ryberg + Cycles,  HRTL + Oxoo, Citty + Aeldryn, LOFN + Gabriela Prochazka, Kredenc, Nina Pixel, Dash / Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn: Sonnenallee, 13€

Freitag, 28.7. -„Day 3: Undertow“: Adult., Group A, Beta Evers, Kamikaze Space Programme + Geso, Alienata, Newclear Waves Aka Alessandro Adriani, Max Durante, Ian Max Mauch, Christian Guntermann, Ekserd, Manuel Münster, Ezuri, Marc Ash, Samuel Gieben, Luna Violenta, Misantrop, Elzo Durt + Label Boutique / Urban Spree, Revaler Strasse 99, Friedrichshain, S-Bahn: Warschauer Straße, 13€

Samstag, 29.7-30.7 – „Day 4-5: The Kraken“: Luke Vibert, Ancient Methods, Radioactive Man, Clouds, Dot Product + Renate Knaup, Amon Düül, Trepaneringsritualen, Sunil Sharpe, Emmanuel, Charlton, Rhyw, Subhead, Kondaktor, Romance Disaster, How, Cem, Mcmlxxxv, Kate Miller, Mannella, Kirsti, Rifts, Towlie, Victor, Tigerhead, Talla, Cristian Marras, Signal Deluxe, Cindy Looper, Uri / Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn: Sonnenallee, 16€

Ticket für alle Veranstaltungen: 49€ bei festicket.de.

Wir verlosen 2×2 Tickets für „The Kraken“ in der Griessmühle!

Sende einfach eine E-Mail mit dem Betreff „KRAKE“ an gewinnspiel@bln.fm. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 27.07. um 18:00 Uhr.

Kommentar verfassen