Das geht! Die besten Parties vom 5. – 9. Juli

Donnerstag, 6,7.

Upperberry im ://about blank

mit Bruce, Darwin, Gramrcy, KONKURS, Küetzal, Mirella Kroes, 138 (2 Hours Live), Untold

Der avantgardistische Techno vom britischen Produzenten Bruce ist zuhause auf Labels wie Hessel Audio und Hemlock Recordings. Sein letztes Release „Before You Sleep“ verbindet abstrakte Beats mit intelligenten und minimalistischen Melodien. Eine ähnliche Mischung findet sich auch in seinen Sets. ://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

 

Freitag, 7.7.

New Dance Fantasy Summer Festival in der Griessmühle

mit Ana Helder, An-i, Arcade Onde, Benji DF, Boruside, Capablanca, Charlotte Bendiks (live), Dane//Close, DJ TLR, Drvg Cvltvre, Elena Colombi, Emil Doesn’t Drive, Fantasy FM, Franz Scala, futura, Imatran Voima (live), Inga Mauer, Johanna Knutsson, Kampfmann Baader, Kris Baha, Legs on Fire, Loud E, Monday, N.M.O. (live), Ondula, Oscar Der Winzige, Otto (live), Pellegrino, Peter Power, Phuong Dan, Sam De La Rosa (live), Sleazy (live), Spacelex, The Revolving Eyes (live), Twoonky (live), Zombies in Miami (live), Zozo

3 Tage und auf 3 Floors präsentiert das „New Dance Fantasy Festival“ cutting edge Electronica mit seltenen internationalen Live-Showcases genauso wie kleinen lokalen Acts. Zu diesen gehört Johanna Knutsson schon länger nicht mehr. Der Schwedische Import ist Mitbegründerin von Zodiac 44 und UFO Station Recordings und brachte schon die Panorama Bar zum Tanzen. Ihre Musik eine spaßbringende Mischung aus fout-to-the-floor Techno und spacigen, ätherischen Momenten. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

DJ Stingray Pres. Kern Vol. 4 Record Release im Tresor

mit DJ Stingray, Dopplereffekt (live), Helena Hauff, System Olympia, Svengalisghost (live), Christopher Joseph, Nene Hatun, Skinny D, DJ Stingray, The Exaltics (live), Galaxian (live), Silvia Kastel

Am Freitag präsentiert DJ Stingray seine neue Mix CD Kern Vol. 4. Stingray ist bekannt für seine rasanten Übergänge und so Mixt er sich auf der Kern Vol. 4 in einer Stunde durch 27 Electro- und Techno-Tracks. Außerdem wird er gleich dreimal am Abend zu sehen sein, im Globus, Tresor und Ohm. (Tresor, Köpenickerstraße 70, Berlin-Mitte, U-Bahn Heinrich-Heine-Str.)

Heroines of Sound Festival im Radialsystem

mit CHRA, Alessandra Eramo, hiTHər’too aka Akkamiau, Jasmine Guffond, Katarina Glowicka, Electric Indigo, Marisol Jiménez, Pilocka Krach, Heidi Mortenson, Ensemble Mosaik, Oxana Omelchuk, Elzbieta Sikora, Iris ter Schiphorst, Lisa Streich, Heidrun Schramm, Jagoda Szmytka, Małgorzata Walentynowicz, Joanna Wozny

Zum vierten Mal findet das Heroines of Sound Festival Statt. Über drei Tage präsentieren internationale Künstlerinnen, Konzerte, Performances und Installationen. Der Fokus dieses Jahr liegt auf polnischer elektronischer Musik und den akustischen Werken der Komponistin Elzbieta Sikora. (Radialsystem, Holzmarktstraße 33, Berlin-Mitte, S/U-Bahn Jannowitzbrücke)

Samstag, 8.7.

Away im ://about blank

mit Omar S, Eric Cloutier, Dexter, Claire Morgan, Attila & Gian, Discrete Circuit, Away Soundsystem, Tred

Der DJ und Produzent Omar S ist Detroiter durch und durch. Das hört man auch in seiner Musik. Fast exklusiv releast er auf seinem Label FXHE Records feinsten Detroit Techno und House. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Nachtclub Meets Moodmusic im Watergate

mit Dapayk & Padberg (live), Sébastien Léger, Lee Jones, Camea, Sasse, Laolu, Benny Grauer

Während auf dem Waterfloor House von Sasse und seiner Berliner Moodmusic-Crew läuft, wird der Mainfloor von dem französischen House-DJ und Produzent Sébastien Léger beschallt. Mit seiner neuste EP „I Need Your More“ auf Einmusika, kreierte er gleich zwei Sommer-Soundtracks. Mit  Beiden landete er in den Top 10 der Beatport-Charts – in den Kategorien „Deep House“und „Progressive House“. (Watergate, Falkensteinstraße 49, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Schlesisches Tor)

Sonntag, 9.7.

Bad Bruises Open Air in der Else

mit Agents Of Time, Cosmo Vitelli, Curses, Lokier, Juan Ramos

Bad Bruises, die Organisatoren der „House of Red Door“ Parties, laden zum bizarren Open Air- Zirkus in die Else. Mit dabei das italienische Trio Agents of Time. Das 2013 gegründete Projekt fokussiert sich auf Live-Sets mit analogen Instrumenten. Das Ergebnis ist handfester und dabei trotzdem atmosphärischer Techno. (Else, An den Treptowers 10, Alt-Treptow, S-Bahn Treptower Park)

Kommentar verfassen