We Are Watching You – Indie-Magazin Kater Demos erklärt Überwachung

no description

Apple-Assistentin Siri erzählen wir freimütig von unseren Wünschen. Amazon-Box Alexa protokolliert im Wohnzimmer unseren Alltag leise mit. Überwachung geschieht nicht nur durch Geheimdienste und Regierungen, sondern durch große Konzerne, die unsere Gewohnheiten durchleuchten, um Gewinn daraus zu schlagen.

Das „utopische Politikmagazin“ Kater Demos will in seiner neuen Ausgabe aufklären: Wie schütze ich mich vor dem „Überwachungs-Monster“? Sollte ich das überhaupt? Außerdem lest ihr, wie die CIA 15 Millionen Dollar ausgab, um Katzen zur Überwachung abzurichten.

Die neue Ausgabe erscheint am Montag, den 19. Juni im Onlineshop von Kater Demos für 9,80€. Am Freitag, den 16. Juni lädt das Magazin zur „Surveilldance Release Party“. Also klebt den falschen Schnurrbart an und schleicht an den Überwachungskameras vorbei ins Badehaus. Mit von der Partie ist House-DJ Alexander Paulski.

Alex und Anne aus der Kater Demos-Redaktion waren vorab bei uns und haben erzählt, was Currywurst mit Überwachung zu tun hat.

„Surveillance Release Party“, 16.06.2017 21 Uhr, Badehaus Berlin, Revaler Straße 99, Berlin-Friedrichshain, S+U: Warschauer Straße

Kommentar verfassen