Suicide Circus feiert achten Geburtstag

no description

Seit bereits 8 Jahren lockt der Techno-Club Suicide Circus mit handfestem Techno, minimalem House und Elektronika Berliner und Touristen auf das RAW in Friedrichshain. Doch der Club ist ein Kind der Wilden Neunziger in Berlin. Geburtsort ist die Gegend um den Hackeschen Markt. Wo heute Hipster-Cafés und Nobelläden Touristen anlocken, residierte der Club bis 1999. Genau zehn Jahre später erst eröffnete das Suicide 2.0 seine Türen auf dem RAW-Gelände – und wurde dort fester Bestandteil der Berliner Ausgehkultur.

Deswegen wird vom 9.-12. Juni Geburtstag gefeiert. Und zwar nonstop von Freitag bis Montag. Gratulieren werden unter anderem Schranz-Diva DJ Rush, Techno-Feministin Electric Indigo und die Berliner Rave-Urgesteine Tanith und Wolle XDP. Außerdem gibts queeren Elektro-Pop von Aérea Negrot und Deep House und Techno von Aril Brikha. Den Timetable findet ihr hier.

Am Samstag, den 10. Juni um 18 Uhr sind DJ Rush und Aril Brikha bei uns im Sender zum Interview und haben jeweils ein Exklusivset im Gepäck.

8 Years Suicide Circus Birthday Weekend, 9.6. 23 Uhr – 12.6., Suicide Circus, Revaler Str.99, Berlin-Friedrichshain, S+U Warschauer Straße, Kombiticket 20€

Kommentar verfassen