Das geht! Die besten Parties vom 9. – 12. März

Donnerstag, 9.3.

The Bug: Pressure im Gretchen

mit The Bug, Techno Animal, JK Flesh, The Bug ft. Miss Red, Black Wax Attack Dub Session

Ninja Tune Veteran The Bug macht jetzt einmal im Monat Party im Gretchen und bringt auch noch sein eigenes Soundsystem mit. (Gretchen, Obentrautstraße 19-21, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Mehringdamm)

 

Freitag, 10.3.

Slave To The Rave in der Griessmühle

Technodrome: Bleak, Savas Pascalidis, Johannes Volk / Bang The Acid: DJ Overdose, Hakim Murphy, Schoppen Wittes / Afterhour: Philipp Melon, DJ Hirax, Bastus

Der DJ, Produzent und Vinyl-Sammler Johannes Volk interessierte sich schon mit jungen Jahren für elektronische Musik aus Detroit. Diese Wurzeln sind auch deutlich in seinen Eigenproduktionen zu hören. Für seinen eigenen musikalischen Output gründete er 2011 das Label Explorations, auf dem er eine Reihe von Sci-Fi- Konzept-EP’s sowie ein Album mit futuristischen Techno- und Deep-House Klängen produzierte. (Griessmühle, Sonnenallee 221, Berlin-Neukölln, S-Bahn Sonnenallee)

Lackrec vs. Magic Power im ://about blank

mit Lapien (live), D-IX (live), Back To The Lab (live), J.Manuel LIVE, Rifts b2b SPFDJ, Attila b2b Sphera De Noumenon, Jonas Palzer, Nikk, VICTOR (DE)

Der Niederländer Nick Lapien ist mit diversen Aliassen und Kollaborationen unterwegs. Als Artefakt veröffentlichte er kürzlich mit Robin Koek das Album „Kinship“ auf Delsin, welches sich zurzeit auf Platz 1 der Groove-Charts tummelt. Darauf gibt es eine Mischung aus Ambient, deepem Techno und Acid. (://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

 

Axe On Wax Showcase im Prince Charles

mit Boo Williams, Ron Wilson, Fede Lng, Dj Pegasuz

Das Londoner Label Axe On Wax lädt sich zur Labelnacht eine House-Legende aus Chicago ein. Boo Williams ist bekannt für seinen harten puristischen House mit verzerrten Drums und minimalistischen Melodien sowie extrem souligen Deep House. (Prince Charles, Prinzenstraße 85f, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn Moritzplatz)

 

Samstag, 11.3.

Bodies im ://about blank

mit Alec Empire, Ekman (live), Fallbeil live, Kuno & Spaceinvasion, Spooky alien, Irakli, A/Ona, Frank & David. / Body Performances by: SUKA OFF, Stefano Taiuti, Lan Hungh

Die Konzeptparty Bodies beschäftigt sich mit dem menschlichen Körper durch Musik und Performance. Musikalisch gibt es neben Techno auch ein Hardcore/Post-Punk/Drone DJ-Set von Alec Empire(://about blank, Markgrafendamm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostkreuz)

Portray Invites Aroma Pitch & Philipp Matalla im Anita Berber

mit Aroma Pitch, Philipp Matalla, Jonas Palzer, DJ Agon

Der vielversprechende Newcomer Philipp Matalla veröffentlicht aktuell auf Kann Records. Sein Produktionen reichen von Disco bis krizzeligem Leftfield House. In seinen DJ-Sets spannt er gerne Bögen über Psycadelic Rock, Funk bis hin zu Electro. (Anita Berber, Pankstraße 17, Berlin-Wedding, S-Bahn Wedding)

(Foto: Johannes Volk, by Elda Fotolab)

Kommentar verfassen