3hd-Festival geht in die zweite Runde vom 11.10 – 15.10.16

3hd-festival-by-sam-rolfes

Die Eventveranstalterinnen von Creamcake haben im letzten Jahr erstmals das 3hd-Festival vorgestellt. „The Labor of Sound in a World of Debt“ scannte den Ist-Zustand der zeitgenössischen Popkultur. Dieses Motto eröffnete den Blick in einen kulturellen Mikrokosmos, eingespannt zwischen Gesellschaft, Politik und der digitalen Welt.

In diesem Jahr stellt sich das Festival der Herausforderung, diese Antworten zu nutzen und eine Sicht in die Zukunft zu bieten: There is nothing left but the Future?“ Vom 11. Oktober bis zum 15.Oktober finden im HAU2, Ohm und der Vierten Welt Events mit verschiedenen künstlerischen Schwerpunkten statt: Essays, Workshops, Lesungen, Panels, Austellungsstücke, Videokunst, Live-Performances und DJ-Sets. Alle KünstlerInnen präsentieren ihre individuellen Perspektiven auf die Zukunfts-Thematik. Die 3hd-Website dient dabei als erweiterte Plattform des Festivals.

Das komplette Programm findet ihr hier:

Adam Harper, AGF, Aïsha Devi ft. Emile Barret, AQNB, Byrke Lou, Bonaventure, Claire Tolan, Coucou chloé, COOL FOR YOU, DIY Church, DJ New Jersey Drone, DJ Paypal, DJ WWWW, Doron Sadja, Easter, 食品まつりa.k.aFOODMAN, Geng, Hiele, DJ HVAD, Inga Copeland/Lolina, Ink Agop, Kara-Lis Coverdale, Keiska, Lisa Blanning, Michael Waugh, Neda Sanai, Soda Plains ft. Negroma, Nile Koetting, Raphael Smarzoch, Rianna Jade Parker, Riccardo Benassi, Ruth Angel Edwards, ssaliva, TCF, UNiiQU3, Vika Kirchenbauer, Wang Newone und Wilted Woman.

 

3hd-Festival 2016, 11.10.16-15.10.2016, Tickets 77€ (ermäßigt 67€) + Gebühren, verschiedene Orte:

  • HAU2, Hallesches Ufer 32, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn: Möckernbrücke/ Hallesches Tor
  • Ohm, Köpenicker Str. 70, Berlin-Mitte, U-Bahn: Heinrich-Heine-Strasse | S-Bahn: Jannowitzbrücke
  • Vierte Welt, Adalbertstraße 96, Galerie 1, 1st floor, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn: Kottbusser Tor

(Foto: Sam Rolfes, mit freundlicher Genehmigung vom 3hd-Festival)

Kommentar verfassen