BLN.FM macht Pause. Aber nur ein bißchen. Und nicht lang!

bln.fm zieht aus by benedict leicht -

Etwas Wundervolles ist passiert. Das Haus nahe des Rosenthaler Platzes, in dem BLN.FM seit 2012 unsere Studio- und Redaktionsräume hatten, wird modernisiert. Wir müssen raus. Deshalb sendet  BLN.FM seit Anfang Februar ohne Studio und Zentrale.

Was ist daran wunderbar? Da gibt es doch das geflügelte Wort: „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere“. Denn BLN.FM bleibt nicht lange heimatlos. Zum Mai 2016 eröffnen wir unser Studio neu – auf dem RAW-Gelände neben Suicide Circus, Astra und anderen Veranstaltungsorten, direkt dort wo das Leben tobt. Doch bis dahin fahren wir BLN.FM runter – sowohl das Radio wie auch das Webmagazin.

Die Zeit dazwischen nutzen wir.

Wir werden den Relaunch der Webseite realisieren, an dem wir schon lange arbeiten. Gleichzeitig besorgen wir eine bessere Studioaustattung: wir wollen Geld für Turntables und Live-Geräte sammeln, denn wir wollen ab Frühjahr mehr live für euch senden können. Mit dem Radio wollen wir näher an das, was in Berlin passiert. Gleichzeitig werden wir mehr Kurse und Schulungen für Einsteiger und Fortgeschrittene anbieten, die crossmedialen Internet-Journalismus lernen wollen und bei BLN.FM die Routinen dafür einüben.

Klingt gut? Wir brauchen deine Unterstützung: egal, ob du redaktionell mit uns arbeiten möchtest, uns einfach regelmäßig als Mitglied des gemeinnützigen Trägervereins unterstützen willst oder eine Spende hinterlassen möchtet. Unser Ziel bleibt ein alternatives, kritisches Stadtmagazin und ein Radioprogramm, was Nischen-Kultur, Politik und gesellschaftliche Themen unterhaltsam einer breiteren Zielgruppe nahe bringt. Wenn Du magst, komm uns auch gerne besuchen – wir bauen fleißig um und aus und freuen uns über jede helfende Hand und jedes kühle Bier zum Feierabend!

Bis dahin abonniert unseren Newsletter, in dem wir Euch auf dem Laufenden halten und auch regelmäßig Gästelistenplätze verlosen! Wir sehen, lesen und hören uns im Mai!

Kontaktiere uns direkt per E-Mail!

Melde Dich zum Newsletter an!

Kommentar verfassen