Der neue Technics-Plattenspieler auf der IFA ist nicht für DJs!

panasonic technics turntable, quelle: technics

Dem Vinylboom sei Dank! Technics arbeitet wieder an einem Plattenspieler. Doch ob es der Nachfolger des legendären DJ-Turntable Technics SL 1200MK2 wird, wie es wired UK und andere Medien begeistert berichteten steht noch nicht fest. Das erfuhr BLN.FM auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) von Vertretern des Konzerns.

Zu sehen gibt es auf der Messe (geöffnet für das Publikum vom 5.-9. September 2015) eine Technologie-Studie. Sie soll nur zeigen, dass Technics den Motor des Geräts in den Griff hat. Denn ein Grund der Produktionseinstellung 2010 war, dass ein wichtiger Zulieferer schlossx, welche den Antrieb für den legendären Plattenspieler fertigte, sagte Technics-Vertreter BLN.FM auf der Messe.

Beim Ausstellungsmodell ist kein Hinweis zu entdecken, dass sich die Geschwindigkeit für das Abspielen am Gerät regulieren lässt – oder dass der Antrieb robust genug ist, händisches Scratchen und Pitchen zuzulassen. Die Firma hat auch noch nicht entschieden, ob es Modelle für DJs veröffentlicht – oder eher den Markt der älteren Vinyl-Sammler anvisiert, die an HiFi-Genuss interessiert sind. Auch das Design steht noch nicht fest. Das gibt’s dann vielleicht bei der nächsten IFA zu sehen.

(Nikola Marinkovic / Alexander Koenitz / Foto: Technics)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.