BLN.FM Special – Eating Snow: Veto gegen Broccoli

Berlin Interview Radio Douglas Greed Mooryc Album

Als Freunde kann man viel gemeinsam machen.
Sport, fernsehen, abhängen und in seltenen Ausnahmen auch Musik!

Das gestaltet sich gar nicht so einfach wenn die Freunde auch noch für sich in Anspruch nehmen kreativ zu sein oder gar ein „Veto“ gegen den kreativen Prozess des jeweils anderen aussprechen zu dürfen. Da hilft manchmal einfach nur Bier!

Gegen weite Entfernung hilft Bier allerdings nur wenig und so zog Mooryc kurzerhand von Polen nach Berlin und auch Douglas Greed schwang sich in Jena aufs Rad und machte sich auf den Weg in die Hauptstadt. Hier produzierten die beiden innerhalb von 4 Jahren mehr als 50(!) Tracks von denen 13 in mehreren harten Diskussionsrunden auf einem Album zusammengefasst wurden von dem der eine Künstler heute sagt dass er es vielleicht lieber nie veröffentlicht hätte und der andere keine Geschichte dahinter sieht.

Warum es trotz unsicherem Zweitwerk, keinen Auftritten mit diesem Projekt, keinen Anstalten auch nur einen Cent mit dieser Musik verdienen zu wollen und Stücken, die den Artists zum Teil wie Broccoli aus den Ohren quillen dennoch absolut lohnt sich mit Eating Snow und ihrem gleich betitelten Debüt zu befassen – das hört ihr in diesem BLN.FM Special!

Track List:

  1. Eating Snow – Over
  2. Eating Snow – The Cut
  3. Eating Snow – Let You Down
  4. Eating Snow – Mine
  5. Eating Snow – This Emptiness Is Mine
  6. Eating Snow – Beauty Of Destruction
  7. Eating Snow – Gravel And Trees
  8. Eating Snow – Forever Is Gone By Now
  9. Gang Starr – Mass Appeal
  10. Radiohead – Kid A
  11. Eating Snow – Chameleon

(Foto: Eating Snow, Grit Hiersemann, Promo)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.