Das wird: Fantasy Filmfest 2015

Vom 5. bis 16 August 2015 präsentiert das „Fantasy Filmfest im Cinestar Sony Center wieder Frisches aus den Bereichen Fantasy, Action und Thriller. 52 Filme sind dieses Jahr dabei, nicht wenige davon gab es noch nie im Kino zu sehen. Einige werden hoffentlich 2016 den Weg in die Videotheken finden. BLN.FM-Filmexperte Toby Menzel hat einige Höhepunkte des Programms 2015 rausgepickt.

Kill Your Friends

Kill Your Friends Film Promo Bild Nicholas Hoult John Niven

Die Verfilmung von John Nivens gleichnamigem Kultroman ist ein „American Psycho“ in der Musikindustrie. Der zynische Steven Stelfox (Nicholas Hoult) sucht Talente für ein großes britisches Plattenlabel. Klar, dass er da alles mitnimmt, was das Geschäft zu bieten hat: vor allem wüste Sex- und Drogen-Exzesse! Doch Steven droht seinen Riecher für den nächsten großen Hit zu verlieren. Also beginnt er aufstrebende Konkurrenten auf etwas rabiatere Art und Weise aus dem Weg zu räumen. Es wird auf jeden Fall spannend zu sehen, ob Kino-Debütant Owen Harris den pechschwarzen Humor und die explizite Ausschweifungen der Vorlage auf die große Leinwand bringen kann.

„Kill Your Friends“ läuft am Mittwoch den 5. August um 20:00 Uhr im englischen Original mit deutschen Untertiteln

Yakuza Apocalypse: The Great War Of The Underworld

Yakuza Apocalpyse Promo Bild The Great War Of The Underworld Takashi Miike

Der Japaner Takashi Miike ist einer der unberechenbarsten Regisseure aller Zeiten. Vom zuckersüßen Musical bis zum hyperbrutalen Horrorfilm hat er schon so ziemlich alles gemacht: gelegentlich sogar alles in nur einen einzigen Film. Auch „Yakuza Apocalypse“ ist so eine irre Mischung. Hier kämpfen japanische Yakuza-Gangster gegen Vampire. Zwischen Action, Horror und greller Komödie dürfte Miikes jüngstes Werk auch diesmal ein wahres Fest für Trash-Fans werden.

„Yakuza Apocalypse“ läuft am Dienstag den 11. August um 20:30 Uhr im japanischen Original mit englischen Untertiteln.

Possessed

Possessed Promo Foto Horror Knetfiguren Film

Wolltet ihr schon immer mal „Der Exorzist“ mit Knetfiguren sehen? Dann ist der spanische Stop-Motion-Animationsfilm „Possessed“ auf jeden Fall Pflichtprogramm beim diesjährigen „Fantasy Filmfest“. Darin versucht die gescheiterte Flamenco-Tänzerin Trini ihren von einem Dämon besessenen Sohn Damian zu retten. Mit augenzwinkerndem Humor und viel Liebe für die Genre-Klischees schickt sich „Possessed“ an, der „Shaun Of The Dead“ des Exorzismus-Films zu werden – bloß eben mit Knetfiguren.

„Possessed“ läuft am Sonntag den 9. August um 20:30 Uhr im spanischen Original mit englischen Untertiteln.

 

Extraordinary Tales

Extraordinary Tales Promo Bild Animation Film Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe gilt als der erste richtige Horror-Autor. „Extraordinary Tales“ vereint fünf kurze Animationsfilme, die auf seinen Geschichten basieren und für morbiden, romantischen Grusel sorgen. Fans werden verzückt sein, denn gesprochen werden die Figuren von Legenden des Genres. Es ist eine der letzten Arbeiten mit Horror-Legende Christopher Lee. Außerdem zu hören: B-Movie-Meister Roger Corman, Fantasy-Regisseur Guillermo del Toro und der „Dracula der Herzen“ – Bela Lugosi (auch schon tot!).

„Extraordinary Tales“ läuft am Sonntag den 9. August um 12:15 Uhr in der englischen Originalfassung.

 

Kung Fu Killer

Kung Fu Killer Promo Bild Donnie Yen Martial Arts

Nicht nur Horror-Fans, sondern auch Liebhaber von Fernost-Action kommen beim „Fantasy Filmfest“ auf ihre Kosten. „Kung Fu Killer“ ist der neueste Film mit dem chinesischen Martial Arts-Superstar Donnie Yen. Statt durchs China der Vorkriegszeit, wie in seinen Hits „Ip Man“ oder „Legend Of The Fist“, kämpft sich Yen in diesem toughen Thriller durch’s von Serienkillern geplagte Hong Kong der Gegenwart. Der Trailer verrät schon: Den virtuosen Kampfchoreographien hat der Szenenwechsel nicht geschadet.

„Kung Fu Killer“ läuft am Sonntag den 9. August um 14:00 Uhr im Original Mandarin mit englischen Untertiteln.

 

Maggie

Maggie Promo Bild Arnold Schwarzenegger Horror Drama

Kann Arnold Schwarzenegger schauspielern? Viele beantworte die Frage spontan mit „Nein“. Doch Regisseur Henry Hobson war mutig und besetzte den Action-Helden in einem stillen postapokalyptischen Drama. In der Rolle eines Vaters, der seine mit dem Zombie-Virus infizierte Tochter (Abigail Breslin) pflegen muss, darf der ehemalige Gouvernator mal eine schauspielerische Bandbreite demonstrieren, die man ihm nicht so zutraut.

„Maggie“ läuft am Samstag den 8. August um 18:00 Uhr im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Fantasy Filmfest, 5.-16. August 2015, Cinestar Sony Center, Kino 8, Potsdamer Str. 4, S-/U-Bahn: Potsdamer Platz; Tickets für 9,50€ pro Vorstellung

(Fotos: Fantasy Filmfest, Promo)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.