Mixed Up#129 mit Lower Order Ethics

Lower Order Ethics

Die Faszination der Sets von Lower Order Ethics liegt in deren Unberechenbarkeit. Nur eines ist sicher, sobald die neue Grand Dame der Berliner Noise-Szene hinter den Plattentellern steht: es wird herrlich düster. Gekonnt versetzt Szilvia Lednitzky Einflüsse aus Dark Ambient, Dub Techno, Folklore und klassischer Avantgarde mit harter Industrial-Schlagseite. „Borderline Gothic“ nennt sie das Ganze selbst – und besser könnte man die dystopischen Klangvisionen der Frau aus Budapest kaum beschreiben.

So findet man den Namen der Wahlberlinerin mittlerweile überall dort auf den Line-ups der Hauptstadt, wo Hörgewohnheiten herausgefordert werden und dem klassischen Technodiktat der Stadt der Kampf angesagt wird. Bereits 2013 stand sie mit den Szenegrößen wie Samuel Kerridge, Shed und Powell beim Berlin Atonal und dem CTM auf der Bühne. Auch bei Partys wie der „Liber Null“ in der Griessmühle oder bei „Undogmatisch“ im Urban Spree ist die Ungarin ein gern gesehener Gast.

Wenn sie nicht gerade hinter den Decks steht, verdient Szilvia als „Office Manager & Head of Logistics“ bei der Little Big Music Booking Agency ihre Brötchen und kuratiert in ihrer Heimatstadt als Teil des Underground Kollektivs „Technokunst“ Partys. Außerdem betreibt sie Research im Bereich „Ethnomusicology“ und beteiligt sich an diversen Noise- und Kunstprojekten. Gemeinsam mit Partner in crime Peter Kirn geht das Allroundtalent außerdem bald mit dem Alias „Alchemic Harm“ unter die Produzenten. Eine erste musikalische Kostprobe in Form eines Live Sets des Duos gab es im März diesen Jahres bereits bei Samuel Kerridges Contort Label Release Party im Rahmen der „New Codes“ Atonal Pre-partys. Erste Tracksnippets wie die vom Stück „Hiraeth“ versprechen jedenfalls spannendes für die Zukunft.

Wer Lower Order Ethics live hinter den Plattentellern erleben will, der sollte diesen Freitag bei „π09: Sam­sara Ses­si­ons meet π“ im Arena Club vorbeischauen. Für die Sause gemeinsam mit Anci­ent Methods und Sawf könnt ihr hier noch Gästelistenplätze abstauben!

Tracklist:

  1. Big Road Breaker – Snog Snag
  2. Shapednoise – Branches of Utopian or Dystopian
  3. Positive Centre – Plumes of Chasm
  4. These Hidden Hands – Isopod
  5. Shapednoise – Between Hallucination and High Poetry
  6. Lim (Bamboo Flute)
  7. Liaisons Dangereuses – Avant-Apres Mars
  8. Dalglish – Seit Nuin
  9. ASSS – Male Nurses
  10. Tropic Of Cancer -Rite of the Wild
  11. Alex Tomb – Hotel Bergerdorf (Original Mix)
  12. LCKN01 – A1 Untitled
  13. Honzo – Seizure (Original Mix)
  14. Alberich – Gold
  15. Armenian Religious Song
  16. Ekoplekz – Tuning Out
  17. Skinny Puppy – Serpants
  18. Nick Klein – Pain P.M.
  19. Choed (Meditational Ceremony)
  20. Gruth feat. KuJo – Befallen
  21. Haus Arafna – Judas Kiss

(Foto: Lower Order Ethics, Promo)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.