„Wilder Hase“ in Friedrichshain – Biergärten werden jetzt auch vegan!

wilderhase_mbc_00140510-pano

Biergärten sind ja nicht unbedingt als Schlemmer-Paradies für Veganer bekannt. Der „Wilde Hase“ in Friedrichshain will das jetzt ändern. Am 10. Mai 2015 öffnete Deutschlands erster, veganer Biergarten neben dem Berghain seine Tore. Die Party tobt jedoch woanders: statt After Hour-Beschallung planen die Betreiber familienfreundlich Konzerte, Lesungen oder „künstlerische Veranstaltungen“. Das Essensangebot sieht „ganz normal“ lecker aus, die Preise sind gehoben. Der Biergarten ist Untermieter des Kunstvereins Lokdock. In den Räumen über den Biergarten finden seit 2013 ab und zu Ausstellungen statt. BLN.FM hat am Eröffnungswochenende mal vorbeigeschaut!

„Wilder Hase im Nirgendwo“, Helsingforser Strasse, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn: Warschauer Strasse

wilderhase_mbc_00140510-16

wilderhase_mbc_00140510-4

wilderhase_mbc_00140510-2

wilderhase_mbc_00140510-12

wilderhase_mbc_00140510-15

(Foto: Michael Bauer Cuevas für BLN.FM)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.