BLN.FM-Spezial: Durch die Tundra mit Lakker

Lakker

Acht Jahre ist es schon her, dass Ian McDonnell und Dara Smith mit ihrer Debüt-LP die Herzen von Fans lauter und harter Töne höher schlagen ließen. Unter seinem Alias Lakker verwebte das Duo auf der Platte geschickt Elemente aus Noise, Broken Beat und Metal zu höchst komplexen Klangkonstrukten – und wurde damit dem Albumnamen „Ruido“ (spanisch für Krach) im besten Sinne mehr als gerecht.

Es sollte allerdings noch ein paar Jahre dauern, bis die beiden Iren auf dem Radar der internationalen Techno-Szene aufploppten: Erst als 2011 kein geringerer als Aphex Twin gleich drei damals noch unveröffentlichte Tracks ihrer „Spider Silk“ EP (später erschienen auf dem Berliner Imprint Killekill) auf einem Festival spielte, waren Lakker mit ihrem unkonventionellen Sound plötzlich in aller Munde. Seitdem reißen sich Hitlabels wie Blueprint und Stroboscopic Artefacts um die Jungs. Wen wundert es also, dass ihr zweites Album „Tundra“ beim experimentierfreudigen Imprint R&S Records landete?

Inspiriert von so unterschiedlichen Einflüssen wie der Musik des estnischen Komponisten Arvo Pärt und den 90er Jahre Drum ’n‘ Bass Brettern von Großmeister Ed Rush, erschaffen Lakker auf „Tundra“ geradezu leichtfüßig eine spannende neue Spielwiese für Techno. Industrial trifft auf IDM und Post-Dubstep und vermischt sich dank dem Einsatz etlicher Field Recordings zu einer angenehm chaotisch-düsteren Zukunftsvision. So entführt der Track „Three Songs“ beispielsweise durch zarte Chorgesängen und donnernden Bässe in geradezu spirituelle Klangwelten.

BLN.FM-Spezial Host Katharina Rein hat die Techno-Revoluzzer getroffen und mit den beiden in „Tundra“ reingehört. Im Interview sprechen sie über ihre Faszination mit analogen Sounds, die digital klingen, verraten warum sie gerade von Post-Grime á la Triangle Records nicht genug bekommen können und was 2015 auch Solo noch so ansteht.

Tracklist:

  1. Lakker – Pylon
  2. Lakker – Litiv
  3. Lakker – Spider Silk
  4. Lakker – Containing A Thousand
  5. Lakker – Tundra
  6. Lakker – Arc
  7. Lakker – Oktavis
  8. Lakker – Three Songs
  9. Lakker – Mountain Divide
  10. Arad – Gedup Awa Dat
  11. Lakker – Milch

Tundra erscheint am 11.Mai bei R&S Records.

Erstsendung: 08.05.2015

(Foto: Lakker, Marie Weikopf © für BLN.FM)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.