Birgit & Bier: So sieht das Stattbad-Exil aus

birgit & bier, berlin, mai 2015, jens schwan

Stattbad-Parties finden derzeit im Birgit & Bier statt. Anfang Mai eröffnete der weitläufige Club an der Spree zwischen Berlin-Kreuzberg und Treptow. In der Nachbarschaft befinden sich schon Chalet, der Club der Visionäre und die Arena. Auf drei Floors können Besucher tanzen, auf eher einfachen Bierbänken und erstaunlich intakten Polstermöbeln rumsitzen. Noch ausbaufähig ist der Sound – bei den ersten provisorischen Stattbad-Partys war er noch etwas zu leise und unausgerichtet, auch die Lage der Tanzflächen ist nicht ganz so optimal. Im Laufe der Woche wurde aber angeblich mit der Function One-Anlage des Stattbads aufgerüstet. Die Preise befinden sich auf Stattbad-Niveau. Eintritt war letztes Wochenende 12€. Die Tür checkt ab, ob Besucher einigermaßen Ahnung haben, was im Birgit für Musik läuft. Ob das Provisorium von Dauer sein wird, wird das Stattbad nach Pfingsten verkünden.

Birgit & Bier, Am Schleusenufer 3, Berlin Kreuzberg, U-Bahn: Schlesisches Tor

Birgit & Bier, Berlin, Mai 2015, Jens Schwan

Birgit & Bier, Berlin, Mai 2015, Jens Schwan

Birgit & Bier, Berlin, Mai 2015, Jens Schwan

Birgit & Bier, Berlin, Mai 2015, Jens Schwan

Birgit & Bier, Berlin, Mai 2015, Jens Schwan

Birgit&Bier-10

Weiterlesen:

(mit Dank an Polina Khubbeeva, Fotos: Jens Schwan / clubmap)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.