So war’s: Purity Ring (live)

Am 12. April beschallten Purity Ring den Postbahnhof in Berlin. Reichlich Lichteffekte lieferten die Kulisse für die basslastige Musik des kanadischen Duos. Mit dem neuen Album „Another Eternity“ bewegt sich das Synth Pop-Duo weg vom düsteren Gothic Sound des Debüts. Dick aufgetragenes Drama beinhalten die Songs nach wie vor. Nach einer knappen Stunde war im Postbahnhof auch schon Schluss – für eine Zugabe reichte es nicht, was das Publikum erstaunlicherweise nicht weiter störte. BLN.FM hat ein paar Bilder der Show – und des eindrucksvollen Bühnenaufbaus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Foto: Purity Ring, Julian Kilchling für BLN.FM)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.