Kernstück #033 – What I Would Be If I Were Not Me

20140911_181135 kernstück 033 WEB

Der Winterwind schneidet durch Mäntel und Mützen. Und hier gibt’s die richtige Musik: Andy Stott hat ein umwerfendes neues Album vorgelegt – der Sound ist unglaublich scharfkantig. Das frische Material von Clark offenbart einen Bruder im Geiste. Und auch Run the Jewels haben einen zweiten Longplayer nachgelegt. Dazu passt auch der dicke Sound von Vince Staples.

De la Soul und Chuck D kommentieren den Stand der Dinge nach Ferguson und der fast 70jährige Robert Wyatt stellt mit seiner fragilen Stimme wie immer die genau richtigen Fragen. Die „Ghosts“ von Trent Reznor sind derzeit in Laura Poitras‚ brillantem Dokumentarfilm „citizenfour“ zu hören. Und Fatima im Verbund mit der United Future Organization geleiten uns sanft in die Nacht.

Hier gibt’s die Show on demand:

Das wird gespielt:

  1. Andy Stott – Violence (Faith In Strangers, 2014)
  2. Clark – Snowbird (Clark, 2014)
  3. Run The Jewels – Lie, Cheat, Steal (Run The Jewels 2, 2014)
  4. Mindscape – Swampster (Nymfo Remix) (Martian Chronicles – Invasion, Pt. 1, 2014)
  5. De La Soul – The People feat. Chuck D (Self Published, 2014)
  6. Clark – Ship Is Flooding (Clark, 2014)
  7. Clark – Winter Linn (Clark, 2014)
  8. Robert Wyatt – Free Will and Testament (Different Every Time: Ex Machina, 2014)
  9. Andy Stott – Damage (Faith In Strangers, 2014)
  10. Andy Stott – How It Was (Faith In Strangers, 2014)
  11. Vince Staples – 65 Hunnid (Hell Can Wait, 2014-10-07)
  12. Nine Inch Nails – Ghosts III (Ghosts I-IV, 2008)
  13. Hudson Mohawke – Chimes (Chimes, 2014)
  14. Hudson Mohawke – Chimes (Gammer Re-Edit) (Chimes, 2014)
  15. Fatima – Circle (Yellow Memories, 2014)
  16. United Future Organization – The Moving Shadows (3rd Perspective, 1996)

kontur für BLN.FM (C) Roman Kern

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.