Das wird: Silvester in Berlin

Carl Cox

29.12.2014-1.1.2015 – „HYTE Berlin“ mit Carl Cox, Chris Liebing, Adam Beyer und Ricardo Villalobos

Der Veranstalter HYTE schmeisst sonst Events in Barcelona, New York oder auf dem „Mysteryland“. Jetzt hat er auch eine Party für Berlin angekündigt, deren Line-Up zwei Monate Sommer auf Ibiza in vier Tagen Berlin abfeiert. Im Vorgramm spielen hier die DJs, die anderswo der Headliner einer Nacht sind. Montags spielen Ibiza-Veteran Carl Cox und M.A.N.D.Y. Dienstag legt der Fitness-Guru Chris Liebing mit Monoloc und Pfirter härtere Klänge auf. Am Mittwoch geht’s entspannter zur Sache mit Gregor Tresher, Dense & Pika und Evan Baggs, den das Fact-Magazin erst 2014 entdeckt hat. Neujahr wird verlängert mit dem Meister der langen Rille: Ricardo Villalobos.

Arena Club, Eichen­straße 4, Berlin-Treptow, S-Bahn: Trep­to­wer Park – Tickets: Mo, Di 20 € / Mi, Do 30 €  (jeweils Early Bird-Tarif).

Anthony Parasole

31.12.2014-02.01.2015 – „Silvester 2014/2015“ mit Ben Klock, Marcel Dettmann & Ripperton

Dezember 2014 hat das Berghain zehnjähriges Bestehen gefeiert – und zum Neujahr gibt es ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten in einem randvollen Programm. In einem zusätzlichen Raum gibt es beatlose Klänge vom „Elektroakustischen Salon“ um den Geist von 4×4-Geballer und ekstatischen Disco- und House-Vibes zu kühlen. Davon gibt es nämlich in zwei Tagen genug. Ben Klock und Marcel Dettman stehen dem fast kompletten Ostgut Ton-Kollektiv vor, was auflegt oder live spielt. Das komplette Programm gibt es auf der Berghain-Homepage.

Berghain, Am Wriezener Bahnhof, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn Ostbahnhof,  Tickets: 30 , zu kaufen an der Abendkasse (Tickets sind keine Einlassgarantie)

DJ Deep

31.12.2014 – 01.01.2015 – „Tresor NYE“ mit DJ Deep und Peter van Hoesen

Auch der Tresor bringt zum Neujahr eine hochwertige Auswahl an Techno und House-Musik. Der musikalische Grenzforscher Peter van Hoesen und Mike Dehnert spielen ein Live-Set. DJ Deep, der französische House und Techno-DJ, war in den späten 90ern prägend für den Sound von Radio Nova. Auf der Tresor-Seite gibt’s den Rest des Line-Ups.

Tre­sor, Köpe­ni­cker Straße 50, Berlin-Mitte, U-Bahn: Heinrich-Heine-Straße – Tickets jeweils 30 , erhältlich auf Ticketscript

cassegrain

31.12.2014 – 02.01.2015  – „Zweitausendfünfzehn“ mit Cassegrain & Tin Man

Schnörkellose, perfekte Techno-Ästhetik und feiner Acid – das Duo Cassegrain freut sich auf den ersten Live-Auftritt zu dritt mit Tin Man. Zwei Hardware-begeisterte Technobastler und ein Drummachine-Junkie treffen aufeinander. Ein weiterer Top-Gast ist mit Sicherheit Adam X, der mit einem besonderen House-Set glänzen möchte. Champagner gibt’s wo anders – wer auf Berliner Art, rau, aber herzlich, feiern mag, der checkt das restliche Programm auf der Griessmühle-Seite aus.

Griess­mühle, Son­nen­al­lee 221, Berlin-Neukölln, ab 16 Uhr – Tickets 17,50 , erhältlich auf deren Homepage.

aiken

31.12.2014 – 02.01.2015  – „Blank Hole – Odyssee ins Schwerelose“ mit Hard Ton, Young Marco & Aiken

Mit einer fetten Ladung Vintage- und Retro-House im Koffer kommt Young Marco ins about blank. Richtet euch auf Musik ein, die man so schnell nicht wieder hört. Weniger obskur, dafür aber eindringlicher legt Aiken auf: selbstbewusster Techno mit schwurbeligen Melodien. Dazu trällert noch die queere, italienische Diva Hard Ton Disco-Hits. Mehr zum Programm gibt es auf der Clubseite.

://about blank, Mark­gra­fen­damm 24c, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn: Ost­kreuz.

dj koze

02.01.2014 –  „Watergate Nacht“ mit DJ Koze und Magda

Etwas verspätet, aber dafür kein bisschen schlechter feiert auch das Watergate ins neue Jahr. Mit dem Hamburger Wohlfühl-House-Meister DJ Koze und Minimal-Königin Magda leiten vom Katerfrühstück gleich ins erste Wochenende des Jahres über.

Water­gate, Fal­cken­stein­straße 49, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn: Schle­si­sches Tor oder U-/S-Bahn: War­schauer Straße, Kosten: 22 , erhältlich bei Residentadvisor.
(Fotos: Carl Cox by TheMusic.FM (CC BY-NC-ND 2.0) , alle anderen Promo)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.