Dance! Die besten Tracks 2014 für Bass-Avatare!

nyan cat, versio 2014

Irgendwie alles so verdammt digital und künstlich hier! Die Generation, die schon im alter von 3 Jahren lieber die Pokemons hegte statt einen Hamster zu streicheln, erobert nun die reale Welt abseits der „Minecraft“-Burg. Mit massiven Effekten, naiv-fröhlichen Melodien und maximalen Bässen kämpfen sie gegen digitale Tristesse, der wirklich schlimmsten Gefahr des Internet-Zeitalters. Der Alptraum sind keine Zombies sondern einfach vom „User“ abgestellt zu werden, denn der nächste Track ist ein Klick entfernt. Denn wer eine Sekunde lang langweilt oder nicht kickt, wird sofort abgestellt. Der krasseste Vertreter ist das britische Label PC Musik um A.G. Cook, das eine durchdesignte Mischung aus cheesy K-Pop und Bassmusik als Konzeptkunst digitaler Natives präsentiert.

Klick dich durch die zehn besten Tracks des Jahres aus dem kaugummibunten Zelda-Zauberland! Auf Soundcloud gibt’s die Playlist am Stück!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.