Von Wegen #48 „Ten Cities“ mit Florian Sievers

1609727_873962052638148_1587294697878071704_n
Am 7. November 2014 trafen 26 afrikanische und europäische Künstler zum Abschlusskonzert des TEN CITIES Projektes im Ritter Butzke aufeinander. Das Konzert war gleichzeitig eine Release Party: Die bei dem Projekt entstandenen Musikstücke erschienen als Album auf dem britischen Label Soundway Records.
Luanda, Lagos, Bristol, Nairobi, Lissabon, Kiew, Johannesburg, Neapel, Berlin, Kairo: Wie klingt es, wenn die urbane Musik dieser Städte aufeinandertrifft? Das Goethe-Institut hat mit „Ten Cities“ seit 2012  DJs, Produzenten und Instrumentalisten aus diesen Städten zusammengebracht, um gemeinsam Musik zu machen. Parallel dazu haben sich Wissenschaftler und Journalisten aus diesen Städten mit den urbanen Räumen beschäftigt, in denen Musik stattfindet und deren Geschichte ergründet.
Andi Teichmann und Florian Sievers sind beide Teil der Konzeption und Organisation von TEN CITIES. Andi innerhalb des Musikteil und Florian im journalistischen Teil des Projektes, dessen Recherche 2015 in Buchform erscheinen wird.
Andi hat für diese Sendung die lokalen Kuratoren des TEN CITIES Projektes gebeten, Lieder zu schicken, die für sie den Charakter ihrer Stadt widerspiegelt.

(Foto: TEN CITIES)

Kommentar verfassen