Das neue Soundsystem finanziert der Staat

Boxen flickr

2015 will die Bundesregierung aus SPD und CDU/CSU 100 Millionen Euro mehr für Kultur ausgeben. Somit beträgt der Etat künftig 1,33 Milliarden Euro. Von dem Geld werden unter anderem Denkmäler restauriert, ein Museum für Deutsche Romantik in Frankfurt am Main gebaut und die Ausstellung vom Jüdischen Museum in Berlin umgestaltet. Doch auch für Clubs und Konzertveranstalter hat die Bundesregierung Geld übrig. Damit Clubs ihre Technik auf den neusten Stand bringen können, stellt sie im nächsten Jahr 1,5 Millionen Euro Fördergelder zur Verfügung. Ungefähr 100 kleine und mittelgroße Clubs und Konzertsäle können damit unterstützt werden.

Geht’s den Konzertveranstaltern in Deutschland so schlecht, dass sie Fördergeld brauchen? Olaf Möller von LiveKomm, einem bundesweiten Zusammenschluss vieler „Musikspielstätten“, gibt Auskunft im Interview mit Tim Thaler.

 (Foto: Flickr: astrangelyisolatedplace (CC BY 2.0))

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.