QDeWe#6 – Mächtig verschworen mit Gisela Schmalz

 

(Foto: flickr: Tambako The Jaguar (CC BY-ND 2.0))
Affen bilden Cliquen und stärken durch das Lausen ihre sozialen Netzwerke

„Die Macht der Netzwerke: Goldman Sachs, Kirche, Google, Mafia und Co.“ lautet der Untertitel von Gisela SchmalzBuch „Cliquenwirtschaft“, das gerade im Kösel Verlag erschienen ist. Die Wirtschaftswissenschaftlerin erzählt uns, wie Freundschaften nicht nur für private, sondern auch für professionelle Zwecke eingesetzt werden: In einer Freundesclique lässt sich bestens arbeiten, schließlich verfolgen alle gemeinsame Interessen. So gingen zahlreiche Unternehmen wie „SAP SE“, „Hewlett Packard“, „Apple“ oder „Google“ aus Freundeskreisen hervor.

Aber wie schaffen es solche Konzerne, Mafia-Familien, Teilnehmer der „Bilderberg-Konferenzen“ oder Gremien wie die „Group of Thirty“ (G30) über private Beziehungen derart mächtig und reich zu werden? Wie werden Machenschaften verschleiert, indem Außenstehende ausgesperrt werden? Was wir über und aus den Geheimniskrämereien und der Cliquenwirtschaft der Mächtigen lernen können, erläutert uns Gisela Schmalz in dieser Ausgabe von QDeWe.

(Foto: flickr: Tambako The Jaguar (CC BY-ND 2.0))

(erstmalig ausgestrahlt am: 14.10.2014)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.