Von Wegen #47 mit Thomas Burkhalter

thomasburkhalter14

Thomas Burkhalter aus Bern betreibt die Online-Plattform Norient, die ungewöhnliche Musik in Wort und Bild vorstellt. Afghanistan, Marokko, Iran und anderswo – von überall treibt der promovierte Kulturwissenschaftler neue Videoclips auf. Nicht nur das: Er drehte die Dokumentation „Buy More Incense“ über Musiker indischer und pakistanischer Herkunft in Großbritannien. Mittels der audiovisuellen Performances „Sonic Traces“ war er sowohl der Musik seiner Heimat als auch des arabischen Kulturkreises auf der Spur. Auch hauptberuflich beschäftigt er sich ganz akademisch damit, wie sich musikalische Einflüsse um den Globus in Underground-Kreisen fortsetzen und weiterentwicklen. Davon zeugen Bücher über die Musikszene in Beirut und die arabische Avantgarde, die 2013 bei Fachverlagen erschienen sind. Online-Plattform, Musikfilmfestival, Compilations, Konzert, Kulturpolitik – was Thomas Burkhalter bewegt, ist Entdeckungsdrang und Neugier. Gemeinsam mit ihm hört sich Andi Teichmann diesen Monat durch transnationale Nischen – von Ghana, Pakistan bis in die Schweiz.

Tracklist:

  1. Mun G Ft. Dr. Jose Chameleone Chameleon – Born Free (Uganda)
  2. Jubran & Werner Hasler – Al-Hubb Assa’b  (Palästina / Schweiz)
  3. Bosaina – Cacophonia of Cairo (Ägypten)
  4. Bruno Spoerri – Switzched-on Switzerland (Schweiz)
  5. Bit-tuner – Bach is not Dead (Schweiz)
  6. Meira Asher – Podcast von Thomas Burkhalter, Norient (Israel / Schweiz)
  7. Plastician – Hit Somebody (UK)
  8. Mazen Kerbaj – Taga O Taga (Libanon)
  9. Stendek – Clap Clap (USA)
  10. Tremorela – Who Are You (Japan)
  11. FOKN Bois – Krokodile Tears (Ghana) – Film zu/von FOKN
  12. Khabees – Jummah (Pakistan)
  13. Oleg Berg (The Beatles) – Hey Jude – In Minor Scale (Ukraine)
  14. Mandoza – Phunyuka Bamphethe (Südafrika)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.