Ikonika auf der Pole Position

Ikonika, promo - little big agency

Das britische Bass-Label Hyperdub feiert 2014 seinen zehnten Geburstag. Da lässt sich auch Label-Urgestein Ikonika nicht lumpen und gratuliert ihrem musikalischen Zuhause auf ihre Art. Nach dem 2013er-Album „Aerotropolis“ veröffentlicht die Londonerin die EP „Position“. Vier brandneue Tracks versammeln sich dort, dazu kommen noch drei Remixe und Reworks. Wer den klassisch etwas düsteren Ikonika-Sound mag, wird auch hier fündig werden.

Nachdem „Aerotropolis“ mit 80er-Jahre-Synthiepop überraschte, schlägt Ikonika auf „Position“ nämlich wieder mehr in die alte Kerbe. Dubstep, Grime und ein bisschen House treffen sich und feiern friedlich eine Party. Gleich der Titeltrack der EP zeigt, dass Ikonika ihre alten Werte nicht vergessen hat. Der dichte Sound, dem die richtige Mischung aus verspielten Sythies und düsteren Gewummse zugrunde liegt, macht „Position“ zu einem Hit. Bei „Praxis“ nimmt sie das Tempo etwas heraus und es entsteht eine coole Nummer, die ein bisschen an SBTRKT erinnert – also eher melancholischer Post-Dub als Haudrauf-Dubstep. Und auch andere Stars des zeitgenössischen UK Sounds lassen sich assoziieren: Die VIP-Version vom Albumtrack „You Find It Here“ ist ein UK Garage-Stück in feinster Disclosure-Manier; geglättet überzeugt die Nummer mehr als das weniger smooth gestaltetes Original. Der einzige Track, der negativ auffällt, ist der Perc-Remix von „Mega Church“. Der britische Techno-Produzent verwandelt die nette Synthie-Nummer in ein einziges großes Störgeräusch.

Abgesehen von diesem Ausrutscher ist „Position“ eine rundum gelungene EP und zeigt, dass die Synthiepop-Ausflüge des Albums nicht Ikonikas neues Markenzeichen werden. Vielmehr beweist sie mit ihren Tracks, dass sie innerhalb der UK-Szene sowohl die gefälligen Pop-Fans als auch nach wie vor die Freunde kantiger, tanzbarer Elektronik gleichermaßen bedienen kann.

Weiterlesen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.