Holzmarkt erweitert sich: Studentenwohnheim mit Fischteich auf’m Dach

Am 1. Mai 2014 jährt sich der Spatenstich für den Holzmarkt, dem Projekt eines Teils der Crew um den Kater Holzig. Noch sind die Gebäude auf dem ehemaligen Gelände der Bar25 nicht fertig, da stellt nun die Holzmarkt eG bereits Entwürfe für die Erweiterung „Eckwerk“ vor. Nördlich der S-Bahn-Trasse, wo früher die Berliner Stadtreinigung gebrauchte Möbel verkaufte, sollen fünf zwölfstöckige Türme entstehen. Die Bauherren stellen sich vor, dass dort Kreative, Gründer und junge Unternehmer zusammenkommen und Lösungen für Umwelt, Energie und Ernährung entwickeln. Gleichzeitig sollen 500 Studierenden einziehen. Die Baukosten betragen 60 Millionen Euro, berichtet die Berliner Zeitung. Das Gebäude werde „nachhaltig, technologieaffin und wandlungsfähig“, versprechen die Architektenbüros Kleihues+Kleihues und Graft. So viele Etagen wie möglich sollen komplett in Holz ausgeführt werden, auf dem Dach werden Fische gezüchtet, die in der Bio-Kantine im gleichen Gebäude verspeist werden können. Nun soll die konkrete Bauplanung für das Areal beginnen. 2015 ist der Baubeginn nördlich der Ex-Bar geplant.

Aber noch zuvor wird am 1. Mai 2014 ab 13:00 Uhr ein Open Air mit Sven Dohse und Pilocka Krach auf dem Holzmarkt-Gelände steigen. Regulär lädt das Areal ab sofort bei schönem Wetter am Donnerstag und Freitag ab 16:00 Uhr, am Wochenende ab 14:00 Uhr zum Abhängen ein.

Perspektive_Gasse Eckwerk (Quelle: Holzmarkt eG Architektenbüro Kleihues + Kleihues)
Eckwerk von der Bahntrasse – Holz, Hanf und Glas!
Perspektive_Holzmarktstra·e Eckwerk (Quelle: Holzmarkt eG Architektenbüro Kleihues + Kleihues)
Auf dem 6.000 Quadratmeter großen Gelände sollen 35.000 Quadratmeter Wohn- und Arbeitsfläche entstehen.
Innenraumperspektive Eckwerk (Quelle: Holzmarkt eG Architektenbüro Kleihues + Kleihues)
Eckwerk: innen wie das Hauptquartier der Sternenflotte in „Star Trek“, nur holzgetäfelt und mit Street Art

(mit Alexander Koenitz, Fotos: Kleihues + Kleihues, Holzmarkt, Eckwerk)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.