Von Dieben ausgeräumt – Berliner Club Subland braucht Hilfe

subland

Im Berliner Underground-Club Subland ist man derzeit weniger in Partystimmung. Still und heimlich sind dort diese Woche Diebe eingedrungen und haben sich umfassend an der technischen Ausstattung bedient. Plattenspieler, CD-Spieler, Mischpult, Wechselgeld und mehr wurden dabei gestohlen – und dazu auch noch das Inventar beschädigt. Insgesamt liegt der Schaden laut Angaben der Betreiber bei rund 10.000 Euro. Dazu kommen noch die Kosten für Technik, die geliehen werden muss, damit geplante Partys stattfinden können. Ein Schaden in dieser Höhe ist für den Underground-Club schwer zu verkraften.

Das Subland ist der einzige Club Berlins, in dem Fans von hartem Drum’n’Bass, elektronischem Hardcore und experimentellem Techno regelmäßig auf ihre Kosten kommen. Um dem Club zu helfen, verzichten viele Partycrews und DJs in den kommenden Wochenenden auf ihre Gage. Damit der Schaden kompensiert werden kann, braucht das Subland aber auch noch andere Spenden. Die könnt ihr dem Club unkompliziert per paypal (info@subland.de) zukommen lassen.

„3rd Birthday Benefiz-Party“ mit Machine Code, Current Value, The Sect, Goretech vs. Nicolas Cheufreux,  Sonair vs. Tareth vs. Soak vs. Vertigo, Weaponized, Species, Phantom Warrior, Ras lion, Bassbin Jim, Oscar Lafontaine, Jimi Handtrix – 11.4.2014, Subland, Am Wiesenweg 5, Berlin-Lichtenberg, S-Bahn: Ostkreuz

(Foto: flickr, Jens Hohmann, (CC BY-NC-SA 2.0))

Eine Kommentar zu „Von Dieben ausgeräumt – Berliner Club Subland braucht Hilfe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.