Der Partyguide zur Berlin Fashion Week 2014

267584_1757013578646_2062827_n

Es ist wieder soweit: Der Modezirkus ist in der Stadt! Wer auf der Suche nach den coolsten Styles und Trends ist, wird auf der Fashion Week Berlin fündig. Fündig werden aber auch alle, die man mit Mode sonst nur jagen kann und die mit Zirkus nichts am Hut haben, aber trotzdem coole Partys mögen. Neben den Messen und Shows bietet die Fashion Week nämlich ganz viel Gelegenheit zur Feierei. Damit ihr bei dem ganzen Trubel den Überblick behaltet und auch ohne Gästeliste zu eurem Kater kommt, haben wir für euch die Partyplanung übernommen:

Montag, 13.01.2014

Dandy Diary Fashion Week Opening Party

Die Herren des Fashion-Blogs Dandy Diary behaupten von sich selbst: „Wir sind nicht nur wahre Experten im Sektor Mode, nein, auch und gerade im Nachtleben sind wir irre Profis„. Das ist keine Fehleinschätzung der Realität a la Kanye West, sondern nichts als die Wahrheit! Seitdem Carl Jakob Haupt und David Roth die Eröffnung der Fashion Week feiern, kann man alle anderen Partys an diesem Abend getrost von der To-Do-Liste streichen! Dress-Code für diesen Abend ist schwarz/weiss.

„Dandy Diary Fashion Week Opening Party„, Bunker, Greifswalder Strasse 25, Prenzlauer Berg, U-Bahnhof Senefelderplatz

Fashion Week Affair Party

Wer schnell noch eine e-Mail an info@berlinpieces.com schreibt, hat die Möglichkeit die Eröffnung der Fashion Week in netter Gesellschaft der Crew von Berlin Dress, Berlinpieces und Your Mom’s Agency direkt am Spreeufer zu feiern. Neben DJ- Sets von Eric D. Clark, MMGG, Margitte Jacob und Flou Flou Loh, gibt es eine live Performance von Billie Ray Martin und Visuals von Anaii Lee- Ender. Früh kommen lohnt sich, denn unter den ersten 100 Gästen werden Geschenke verlost.

„Fashion Week Affair Party„, Shift, Köpenicker Strasse 70, Kreuzberg, U-Bahnhof Schlesisches Tor

 

Dienstag, 14.01.2014

Blogger Bazaar

Triff deine Lieblings-Modeblogger und schnuppere ein wenig „Fashion Week“-Luft beim Blogger Bazaar. Neben Mode- und Beauty-Schnäppchen für den kleinen Geldbeutel gibt es hier auch leckere Drinks und Snacks. Jules Mumm sponsert den Sekt, und wenn der Alk euch nicht in Shopping-Laune versetzt, dann schafft das auf jeden Fall der DJ mit seiner musikalischen Untermalung.

„Blogger Bazaar„, nhow_Berlin, Stralauer Allee 3, Kreuzberg, U-Bahnhof Warschauer Strasse

 

Edged Showroom Opening Party

Mit dem Edged Showroom und dem Kaltblut Magazin haben sich zwei Vollprofis in Sache Mode gefunden. Gemeinsam präsentieren sie euch tagsüber die neusten Trends und aktuelle Kollektionen von aufstrebenden Labels aus Taiwan und Schweden. Die Party beginnt bereits um 20 Uhr und ist nur bis 23 Uhr angesetzt, so dass man sich am nächsten Morgen frisch und erholt auf den Modemarathon begeben kann. Unter folgende Mailadresse könnt ihr euch für die Veranstaltung anmelden: jacky@the-edged.com.

„Edged Showroom Opening Party„, Panatom, Torstrasse 100, Berlin-Mitte, U-Bahnhof Rosenthaler Platz

Gabriel Urist X Voo Store

Der Schmuckdesigner Gabriel Urist hat speziell für den „Voo Store“ eine Kollektion entworfen. Diese gibts im Laden in der Oranienstrasse 24 zu sehen. Das ganze wird vom Modeblog Journelles unterstützt. Die offizielle Afterparty findet ab 23 Uhr im Queen Qotti statt. Musik kommt von der Alphagang mit Lee Fucking Stuart, Bahar, Dj Stickle und Lucas Walter.

„Gabriel Urist X Voo Store“, Queen Qotti, Adalbertstrasse 98, Kreuzberg, U-Bahnhof Kottbusser Tor

 

Mittwoch, 15.01.2014

 

House of Vans X Boiler Room Party

lapalux-boiler room

Nach dem Riesenerfolg im vergangenen Jahr eröffnet das „House of Vans“ erneut seine Pforten. Die Bändchen für den Einlass könnt ihr direkt in den Geschäften der Bekleidungsmarke abholen. Aber nicht zu früh freuen: Da der Andrang sehr groß sein wird, sind die Bändchen noch lange keine Einlassgarantie. Wer zuerst kommt, ist drin, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Entgehen lassen solltet ihr euch das auf keinen Fall, denn für die Party hat Bans die Experten vom Boiler Room das Programm zusammenstellen lassen. Es wird Bassmusik, Glitch und Elektronik geben von Angel Haze, Kode 9, Lapalux, Dam-Funk und Letherette.

„House of Vans X Boiler Room Party„, HBC in der Karl-Liebknecht-Str. 9, Berlin-Mitte, S und U-Bahnhof Alexanderplatz

 

Donnerstag, 16.01.2014

Firmament presents Killing Classics

Das Spezialgebiet von Firmament ist Herrenbekleidung. Diese Woche wird es auch auf Party ausgedehnt. Wer an der Veranstaltung am Moritzplatz teilnehmen möchte, muss sich jedoch tagsüber im Laden noch eine Eintrittskarte besorgen. Die Karte ist allerdings nicht der einzige gute Grund, weshalb sich der Weg lohnt. Im Geschäft könnt ihr euch gleich eins der limitierten ‚Killing Classics‘-Shirts sichern. Das T-Shirt ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Firmament und Stüssy.

„Firmament presents Killing Classics“, Prinz Charles, Aufbauhaus in der Prinzenstrasse 85 F, Kreuzberg, U-Bahnhof Moritzplatz

 

Les Mads X Wald Fashion Week Party

Ein weiterer, vielversprechender Zusammenschluss zwischen Modebloggern und Ladenbesitzer. Die Damen von Les Mads und das Team von Wald laden am Donnerstag ins Cookies, um zu feiern, als bereits Wochenende sei. Also schmeisst euch in eure Pret-à-porter-Fummel, rein in die Designer-Schühchen und dann nichts wie ab nach Mitte!

„Les Mads X Wald Fashion Week Party“, Cookies, Friedrichstrasse / Unter den Linden, Berlin-Mitte, S und U-Bahnhof Friedrichstrasse

 

Freitag, 17.01.2014

style it!

Style it! Takes #4 – Re-Thinking Punk

Um Punk neu zu gestalten, kooperierten junge Designer für dieses Event mit Musikern. Was im Kreativprozess rauskam? Extravagante Entwürfe, bei denen an Panzerung, Löchern und Nieten nicht gespart wurde. Diese gestalterischen Elemente werden mit einer Brise Androgynität abgerundet, die aktuell auf keinem Laufsteg fehlt. Die Bühne wird zum Catwalk, die Künstler zu Models und fertig ist die fetisch-inspirierte Rebellion.

„Style it! Takes #4 – Re-Thinking Punk„, Urban Spree, Revaler Strasse 99, Friedrichshain, S- Bahnhof Warschauer Strasse

 

Sleaze Magazine Fashion Week Party

Wenn es um Partys geht, dann macht der „Sleaze“-Redaktion niemand so schnell was vor! Noch Wochen später pult man sich den Glitzergrind aus den Poren. Die Erinnerungen an die Party vor dem Filmriss lassen zurückblicken auf eine glückliche Zeit im Vollrausch umgeben von schönen Menschen. Auf dieser Party haben sich alle sehr, sehr lieb – falls doch nicht, wird man sich am nächsten Tag zumindest nicht mehr daran erinnern. Musikalisch wird der Rausch von feinen Hiphop von Marc Hype und Kollegen untermalt.

„Sleaze Magazine Fashion Week Party“, Cookies, Friedrichstrasse / Unter den Linden, Berlin-Mitte, S und U-Bahnhof Friedrichstrasse

 

Samstag, 18.01.2014

sxx sells - fashion week - facebook page

Sxx Sells Fashion Week Spezial

Neues Jahr, neue Party, neue Location. Unter dem Motto „Housewarming“ lässt es die Crew von SXX Sells zum Ende der „Fashion Week“ noch mal ordentlich krachen. Mit der Party wird der Palast Neukölln eingeweiht. Weil die Modewoche fast zu Ende ist, hält man es mit dem Dresscode auch entspannt. Hier dürft anziehen was ihr wollt – und feiern zu „Hiphop, Trap, Pop, Trash und Hits-Hits-Hits“. Stargast wird Berlins Party-Impressario Conny Opper sein, der ehemals die modeverrückten Paradiesvögelchen in seinen Clubs Rio und Scala einfing!

„Sxx Sells Fashion Week Spezial“, Palast Neukölln, Rollbergstrasse 26,  U-Bahnhof: Boddinstrasse, Eintritt 7.-€

(Fotos:Maik Fischer, Lapalux Plattencover, Näd Mika (Facebook))

 

Kommentar verfassen