Basement Garage #7 – Wasserstoff und Metrofon Records

Das dritte Label-Showcase in der Basement Garage steht im September auf dem Zettel. Christian Ogrinz, der unter seinem Pseudonym Wasserstoff vielfältige Tracks zwischen Bassmusic, Dub und Techno produziert, macht sich schon seit vielen Jahren als professioneller Sounddesigner verdient und verfügt dementsprechend über die richtige Portion Skillz an den Knöpfchen und Reglern. und der erste Gast, Da besteht kein Problem für ihn, seine Show komplett aus eigenen Tracks und Kollaborationen zusammen zu schrauben über die wir uns in der Sendung unterhalten werden. Neben anderen interessanten Aspekten seiner Arbeit wird auch Christians Tätigkeit an seinem eigenen Label Metrofon Records Thema des Features sein. Und wenn ihr alle brav Eure Subwoofer einschaltet, tauchen wir auch diesmal wieder ganz tief runter in die Welt des Basses. Wasserstoff: Mächtiger Badaboom!

Hier gibt’s die Show on demand:

[powerpress]

Das wird gespielt:

  1. Saimink – Unknown track (Housetone’s Simon Said remix) / Fullfridge
  2. Die Vögel – Maikäferbenzin / Pampa
  3. Elan – Alligator Snaps (Cosmin TRG Remix) / Monkeytown
  4. Instra:mental – Pyramid / 3024
  5. The Count & Sinden – Desert Rhythm (XXXy remix) / Domino
  6. Jon Convex – Radar / Nonplus+
  7. Guttershake – Fibroptickz / Roska Kicks and Snares

Wasserstoff Gastmix

  1. Wasserstoff – Miserere / Metrofon
  2. Wasserstoff  – L’amour / Metrofon
  3. Wasserstoff – Rock my Soul (Song part) / Metrofon
  4. Wasserstoff & Christian von der Goltz (e-piano) – Snow in Spring (Dub part) / Metrofon
  5. Wasserstoff – Feld und Auen (Radio edit) / Metrofon
  6. Wasserstoff & MC Zulu – Ghettoblaster (Wasserstoff Remix) / Metrofon
  7. Wasserstoff & Spoke – TechDub / Metrofon
  8. Wasserstoff & Tohuwabohu – Neuland / Metrofon

 

Kommentar verfassen