Motherfunk #5 – Amalia & Opolopo

Amalia bei Motherfunk #5Eigentlich wollte Mijk van Dijk schon im Januar ein Interview mit Opolopo aus Schweden über sein grossartiges Album „Voltage Controlled Feelings“ führen. Doch dann legte Opolopo noch einmal nach, mit „Art Slave“ dem Solo-Album seiner Lieblingssängerin Amalia, ebenfalls auf dem Münchener Label Tokyo Dawn Records. Definitiv ein Anwärter auf den Titel „Funk-Album des Jahres“. Also verabredete sich Mijk gleich mit beiden und redete über Funk, New Jack Swing, Jimmy Jam & Terry Lewis. Boogie down, funksters!

Hier gibt’s die Show on demand:

[powerpress]

Das wird gespielt:

 1. Munk – Rue de Rome
 2. Amalia – Welcome To Me
 3. Opolopo – Kobayashi Maru
 4. Opolopo feat. Amalia – Life’s A Dance (After Hours Glide Mix)
 5. Sekoya – Love’s In Need
 6. Opolopo – Glide
 7. The Time – Jungle Love
 8. SOS-Band – Just Be Good To Me
 9. Amalia – Freeze That
10. Janet Jackson – Control
11. Opolopo – Ballad for Amalia
12. Amalia – 4 U
13. Amalia – Art Slave
14. Amalia – All The Funk That I Need
Follow motherfunk and communicate on Facebook:

https://www.facebook.com/pages/Motherfunk/308333692538376?sk=wall

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.