Schnipp-Schnapp-Avantgarde: Vladimir Karaleev

Vladimir Karaleev. Foto: Milan Gonzales

Die Fashionshow des aus Sofia stammenden Designers Vladimir Karaleev, mit dem Ihr am Ende dieses Artikels ein Interview findet, bewies: Mode und Kunst sind eng verwandt. Der Konzept-Designer legt bei seinen Kreationen großen Wert auf Kontinuität und auch seine Winterkollektion 2011/12 präsentiert sich als ästhetische Einheit.

Vladimir Karaleev. Foto: Milan Gonzales

Sie zeigt für Karaleev typisch avantgardistische Schnitte, unvernähte Säume und Reißverschlüsse als Dekoelemente. Gern werden auch unterschiedliche Materialien miteinander vernäht. Farblich umfasst die Palette seiner Kreationen Grau, Schwarz, Camel, Sandtöne, Violett und dunkle Blautöne.

Vladimir Karaleev. Foto: Milan Gonzales

Vladimir Karaleev. Foto: Milan Gonzales

Vladimir Karaleev. Foto: Milan Gonzales

Graue, schlichte Kleider mit kunstvollen Details an der Hüfte und zweiteilige Kreationen,  bei denen sich über schwarzen Unterkleidern kleiderartige Überwürfe in Camel drappieren, waren zu sehen. Aber auch die besonderen Schuhmodelle waren einen oder mehrere Blicke wert. Hier gab es Stiefel, deren Absätze mit Zacken verziert waren.

Vladimir Karaleev im Interview mit Agata Waleczek. Foto: Milan Gonzales

BLN.FM-Redakteurin Agata Waleczek hat backstage mit Vladimir Karaleev gesprochen und Interessantes herausgefunden.

Höre hier das Interview:

https://soundcloud.com/agataw/bln-fm-interviews-vladimir-karaleev

Fotos: Milan Gonzales

Kommentar verfassen