Pelzige 70er – Winter 2011/12 by .Dimitri

Fashion-Show des Labels .Dimitri

Viel Pelz, transparente Stoffe und eine geballte Ladung Siebziger waren beim Fashion-Label .Dimitri zu sehen. Die Winterkollektion 2011/12 des Designers Dimitrios Panagiotopoulos spielt mit Kontrasten zwischen wärmenden Materialien wie Pelz und Strick, Leder und leichten Chiffon- und Seidenstoffen. Der 34-jährige Dimitrios Panagiotopoulos, der sich bei der Fashion Week 2010 erstmals in Berlin präsentierte, ist Italiener und hat bereits für Jil Sander, Hugo Boss and Vivienne Westwood gearbeitet.

.Dimitri bei der Fashion Week Berlin 2011. Foto: Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Ob hauchfeine, bodenlange Kleider, knielange Pencilskirts oder auch Lederminis: bei den Röcken ist längentechnisch alles dabei. Bei den Hosen stehen Schlaghosen knallenge Modelle gegenüber, zu denen die Figur umspielende, transparente Oberteile kombiniert werden.

Fashion-Show des Labels .Dimitri

Über der Schluppenbluse trägt das trendigste Fashion-Victim gerne eine Fellweste, dazu Lederhotpants – voilà, très chic. Bleibt zu hoffen, dass es da untenrum nicht zu kalt wird. Auch angesagt: die mit schmalem Gürtel betonte Taille. Außerdem heißt es nächste Saison: Fransen in allen Längen sollen an unseren Kleidern hängen. Dominierende Farben sind hierbei warme Orange- und Beerentöne, Grau, Schwarz und Erdfarben in warmen Nuancen.

.Dimitri bei der Fashion Week Berlin 2011. Foto: Mercedes Benz Fashion Week 2011

Wie das immer bei solchen Events ist, ist auch die B-Prominenz nicht weit, die gierig auf einen Schnappschuss wartet. Gesichtet wurden bei der .Dimitri-Fashion-Show unter anderem MTV-Moderator Patrice Bouédibéla, Sylvie van der Vaart und Jenny Elvers.

Eine Antwort zu „Pelzige 70er – Winter 2011/12 by .Dimitri

  1. Unter dem Pelz ist es sehr luftig und leicht. Ja, so trage ich auch meine Pelze, sie sind sehr warm und schön sehen sie ebenso aus. Ich freue mich auf den kommenden Winter.

Kommentar verfassen