Motherfunk #3 – Chromeo

Chromeo und Mijk backstage beim Konzert in der Maria am 27. November 2010Wenn es eine Band wie Chromeo noch nicht geben würde, man müsste sie sofort erfinden! Mühelos mischt das Duo aus Montreal 80ies Funk und Blue Eyed-Soul mit Electro und komponiert mit diesen Zutaten zeitlos gute Popsongs. Mijk van Dijk traf Dave 1und P-Thugg vor ihrem grandiosen Konzert in der Berliner Maria und schürfte nach dem Funk bei Chromeo. Wenn Ihr wissen wollt, was Chromeo mit Tiga, Daft Punk, A-Trak, Zapp, Jodeci, La Roux, Fleetwood Mac, Steely Dan, Hall & Oates, den Temptations und Beyoncé’s kleiner Schwester verbindet, dann hört rein bei Motherfunk!

Hier gibt’s die Show on demand:

[podcast]http://www.bln.fm/media/audio/shows/motherfunk/20110111_motherfunk.mp3[/podcast]

Playlist:

  1. Chromeo – Intro- Turbo
  2. Opolopo + Amelia – Life’s A Dance – Tokyo Dawn Records
  3. Chromeo – Needy Girl- Turbo
  4. A-Trak – Ray Ban Vision – Fool’s Gold
  5. Chromeo – Destination Overdrive (DFA-Remix) – Turbo
  6. Chromeo – Momma’s Boy- Turbo
  7. Jodeci – Freek’N You – MCA
  8. Ginuwine – Pony – Epic
  9. Steely Dan – Do It Again – ABC Records
  10. Chromeo – You Make It Rough – Turbo
  11. Chromeo feat. La Roux – Hot Mess- Turbo
  12. Chromeo– When The Night Falls – Turbo
  13. Rick James – Ghetto Life – Motown
  14. Zapp– More Bounce To The Ounce – Warner
  15. Cameo – Word Up – Atlanta
  16. Hall & Oates – I Can’t Go For That – RCA
  17. Hall & Oates with David Ruffin & Eddie Kendrick – Apollo Medley – RCA
  18. Chromeo – Tenderoni – Turbo
  19. Reeno – So Funky – Tokyo Dawn Records

Follow motherfunk and communicate on Facebook:

https://www.facebook.com/pages/Motherfunk/308333692538376?sk=wall

Kommentar verfassen