Von Wegen #6 mit Peter Zivkovic

Peter Zivkovic bei Andi Teichmann in Von Wegen #6 auf BLN.FM

Der aus Jugoslawien stammende und in England aufgewachsene Keyboarder und DJ Peter Zivkovic ist ein alter Hase im Musikgeschäft. Seit Anfang der 1980er Jahre hat er verschiedenste Tourneen begleitet und auf unzähligen Platten mitgewirkt.

Die Spanne geht von großen kommerziellen Produktionen bis in den tiefsten Underground. Sie reicht von Donovan über Robbie Williams, The Streets bis hin zu Platten von Reel 2 Reel, Toby Tobias oder den Chicken Lips.

Als er zum ersten Mal „Acid Tracks“ von Phuture im Klub hörte, war es um ihn geschehen und bald folgte seine Geburtsstunde als House-DJ. Mittlerweile sieht Pete auf 20 Jahre DJ-Dasein zurück, dass ihn in viele Länder und auf sämtliche Kontinente geführt hat. Einzig in Berlin war er vor seinem Auftritt im Suicide Circus im August das letze Mal 1991.

Damals kam er gerade noch rechtzeitig, um die letzten fünf Minuten des DDR-Fernsehens mit seiner damaligen Band Soul Family Sensation zu beschallen, bevor dieses abgeschaltet wurde. Gemeinsam mit der Legende DJ Harvey bildet er das Duo Time to Kill und Andrew Weatherhall kennt er noch aus Schulzeiten.

Dass so jemand einiges an Anekdoten auf Lager hat versteht sich von selbst. Andi Teichmann hat Pete in seine Augustsendung eingeladen, um ihm einige davon zu entlocken. Umrahmt wird die Sendung von seinen Lieblingsplatten: da ist zwischen Gary Glitter und Fingers Inc. einiges dabei!

Hier gibt’s die Show on demand:

[podcast]/media/audio/shows/vonwegen/20100825_vonwegen.mp3[/podcast]

Das gibt’s zu hören:

  1. Gary Glitter – Rock n Roll
  2. Gary Numan – Car
  3. CAN – I’m So Green
  4. Quincie Jones – Summer In The City
  5. Fingers Inc. Can You Feel It
  6. Phuture – Acid Trax 1
  7. Block16 – Morning Sun (Pépé Bradock’s Brad Deep Mix (Edit))

Kommentar verfassen